Suche am 29.11.2022, 03:06:41 Uhr: Frage 818 Behandler ab

Ergebnisse Ihrer Schnellsuche "Krise"

Folgende Einrichtungen mit Schwerpunkt Krisenhilfe wurden gefunden:

(sortiert nach Alphabet)

1. AETAS Kinderstiftung
Kinderkrisenintervention
Dantestr. 29
80637 München
Tel: 089/15986960
E-Mail: info[AT]aetas-kinderstiftung.de
Von 0 bis 18 Jahre
https://www.aetas-kinderstiftung.de/

mehr...
Die Hilfe der AETAS Kinderstiftung schließt eine Lücke in der Versorgung traumabelasteter Familien. Nach der allerersten Krisenintervention der Einsatzkräfte sind sie sofort für die Familien da – schnell, unkompliziert und verlässlich. AETAS bietet hochbelasteten Familien Hausbesuche, um ganz individuell auf das spezifische Ereignis einzugehen. Die Hilfe ist präventiv, damit Kinder trotz schlimmer Erlebnisse gesund bleiben können. Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche, die Traumatisches erleben mussten, z.B. der Suizid eines Elternteils, der plötzliche Tod eines Geschwisterkindes, eine Gewalttat oder ein schwerer Unfall vor den Augen eines Kindes, eine Gewalt- oder Missbrauchserfahrung – dies alles sind Erlebnisse, die eine kleine Seele schwer erschüttern.
Alle Angebote außer der individuellen Beratung von Einrichtungen und der Weiterbildung sind für die Betroffenen kostenlos.


2. Arbeitsstab der Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs
Hilfetelefon Sexueller Missbrauch

Tel: 0800/2255530 oder 0800/4455530 Das Hilfetelefon Sexueller Missbrauch ist unter 0800 2255530 zu erreichen, das Hilfetelefon Forschung unter 0800 4455530. Das Hilfetelefon für Beratung bei organisierter sexualisierter und ritueller Gewalt unter 0800 30 50 750.
E-Mail: beratung[AT]hilfetelefon-missbrauch.de
Für alle Altersgruppen
Sprech- / ÖffnungszeitenHilfetelefon:
Mo, Mi & Fr: 9:00 - 14:00 Uhr
Di & Do 15:00 - 20:00 Uhr

Telefonberatung bei organisierter sexualisierter und ritueller Gewalt:
Di.: 16.00 - 19.00 Uhr
Mi.: 09.00 - 12.00 Uhr
Fr.: 09.00 - 12.00 Uhr

https://www.hilfe-portal-missbrauch.de/hilfe-telefon

mehr...
Hilfetelefon Sexueller Missbrauch: Bundesweit, kostenfrei und anonym.
Das „Hilfetelefon Sexueller Missbrauch“ ist die bundesweite, kostenfreie und anonyme Anlaufstelle für Betroffene von sexueller Gewalt, für Angehörige sowie Personen aus dem sozialen Umfeld von Kindern, für Fachkräfte und für alle Interessierten. Es ist eine Anlaufstelle für Menschen, die Entlastung, Beratung und Unterstützung suchen, die sich um ein Kind sorgen, die einen Verdacht oder ein „komisches Gefühl“ haben, die unsicher sind und Fragen zum Thema stellen möchten.
Die Frauen und Männer am Hilfetelefon sind psychologisch und pädagogisch ausgebildet und haben langjährige berufliche Erfahrung im Umgang mit sexueller Gewalt an Mädchen und Jungen. Sie hören zu, beraten, geben Informationen und zeigen – wenn gewünscht – Möglichkeiten der Hilfe und Unterstützung vor Ort auf.
Jedes Gespräch bleibt vertraulich. Der Schutz der persönlichen Daten ist zu jedem Zeitpunkt garantiert.

Anfragen können auch postalisch oder per E-Mail an Beraterinnen und Berater des Hilfetelefons gestellt werden. E-Mail: beratung@hilfetelefon-missbrauch.de
Hilfetelefon Forschung: Das Hilfetelefon Forschung wendet sich an Betroffene und Angehörige, die sich an der Forschung zu belastenden Kindheitserlebnissen beteiligen möchten. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führen die Befragung anhand eines wissenschaftlich geprüften Fragenkatalogs durch, der in zahlreichen Studien eingesetzt wird (Childhood Trauma Questionnaire).
Im Nachgang wird im Bedarfsfall auch eine Beratung angeboten. Das Gespräch ist kostenlos und anonym und die Daten werden durch das Universitätsklinikum Ulm unter der Leitung von Prof. Dr. Fegert ohne Rückschluss auf die befragten Personen ausgewertet. Weitere Informationen finden Sie im Factsheet.


3. Arbeitsstab der Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs und N.I.N.A. e.V.
Hilfeportal Sexueller Missbrauch - ONLINE-BERATUNG

Für alle Altersgruppen für Jugendliche und Erwachsene
Sprech- / Öffnungszeiten: An Wochenenden und bundesweiten Feiertagen ist die Online-Beratung in der Regel nicht besetzt.
https://www.hilfe-telefon-missbrauch.online/

mehr...
Das Hilfeportal Sexueller Missbrauch bietet Sofortberatung auf Deutsch und Englisch per Videochat oder E-Mail (Antwort innerhalb von 2-3 Werktagen) an Erwachsene, Jugendliche, junge Erwachsene, Fachkräfte und Institutionen.
Die Beratung ist kostenlos, vertraulich und sicher.
Die Berater:innen sind pädagogisch und psychologisch ausgebildete Fachkräfte mit Schwerpunkt Schutz und Hilfe bei sexuellem Missbrauch.
Voraussetzung für die Beratung: sich über den Login-Bereich registrieren.


4. Bahnhofsmission München
Beratungsstelle
Hauptbahnhof Gleis 11
80335 München
Tel: 089/594576
E-Mail: muenchen[AT]bahnhofsmission.de
Für alle Altersgruppen
Sprech- / Öffnungszeiten: Die Bahnhofsmission ist 24h ganzjährig geöffnet.
https://www.bahnhofsmission-muenchen.de/

mehr...
Die Bahnhofsmission München ist eine Anlaufstelle für Menschen, die Hilfe benötigen, wie z.b. Reisende, die bestohlen wurden, Menschen mit Suchtproblemen, Frauen, die mit ihren Kindern vor ihren gewalttätigen Männern fliehen, Obdachlose und Flüchtlinge.
Angebot:
• Aufenthalt und Stärkung im Aufenthaltsraum mit kleinem Getränke- und Essensangebot
• Beratung und Weitervermittlung an Fachstellen
• Schutzraum für Frauen (nachts wird der Aufenthaltsraum als Schutzraum für Frauen und Kinder genutzt. Sofern es kurzfristig keine anderen Unterbringungsmöglichkeiten gibt, können Frauen und Kinder in der Bahnhofsmission übernachten.)
• Reisehilfe für alle, die beim Ein-, Aus- und Umsteigen Unterstützung brauchen
• Begleitservice für allein reisende Kinder im Alter von sechs bis einschließlich vierzehn Jahren


5. Bezirkskrankenhaus Augsburg der Bezirkskliniken Schwaben➥Klinikan Klinik angebunden➥Unian Universität angebunden
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
Dr.-Mack-Str. 1
86156 Augsburg
Tel: + 49 821/4803-0 Die einzelnen Stationen der Klinik sind jeweils unter seperaten Nummern erreichbar, die auf der Klinikwebsite zu finden sind.
E-Mail: info[AT]bkh-augsburg.de
Von 18 bis 65 Jahre  Das Angebot richtet sich an Erwachsene von 18 bis 65 Jahren. Es gibt auch die Möglichkeit einer Mutter-Kind-Behandlung.
Sprech- / Öffnungszeiten: Di & Do: 15:00 - 16:00 Uhr
https://www.bkh-augsburg.de/home.html

mehr...
Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des BKH Augsburg bietet eine stationäre Behandlung für Menschen von 18 bis 65 Jahren mit psychischen Erkrankungen.

Abteilung für Psychiatrie und Psychosomatik:
• Behandlung stressbedingter Erkrankungen (z.B. Depression, Burnout, Angst- und Zwangserkrankungen, Somatisierungsstörungen, Essstörungen)
• Fokus auf psychotherapeutischer Behandlung
• Kognitive Verhaltenstherapie und weitere evidenzbasierte Techniken
• Möglichkeit einer Mutter-Kind-Behandlung für Patientinnen mit psychischen Krisen rund um die Geburt
• Zusätzlich spezielle Depressionsstation

Adoleszentenstation:
• Für junge Erwachsene von 18 - 27 Jahren
• Borderline- und andere Persönlichkeitsstörungen
• Traumafolgestörungen
• Panik-, Angst- und Zwangserkrankungen
• Essstörungen

Soziotherapiestation:
• Fokus auf Behandlung schizophrener Psychosen

Kriseninterventionsstationen für Menschen mit:
• Depressionen
• bipolaren Störungen
• Psychosen
• Anpassungsstörungen
• akuten Lebenskrisen

Geschützte Akutstationen:
• Intensivbetreuung psychisch schwer kranker Menschen

Allgemeinpsychiatrische Stationen:
• Multimodales Behandlungskonzept für akute und chronische psychiatrische Krankheitsbilder

Weitere Angebote:
• Sozialdienst
• Biofeedback
• Schlafentzug und Lichttherapie
• Ergo- und Arbeitstherapie
• Musik- und Kunsttherapie
• Sport- und Bewegungstherapie


6. Bezirkskrankenhaus Landshut➥Klinikan Klinik angebunden
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
Prof.-Buchner-Str. 22
84034 Landshut
Tel: 0871/6008140
E-Mail: g.greindl[AT]bkh-landshut.de
Ab 18 Jahren Stationen nach verschiedenen Altersgruppen unterteilt: Kriseninterventionsstation (ab 25) - Borderline-Station (unter 25) - Psychosestation (18 - 65) - Allgemeinpsychiatrische, geschützte Intensivstation (18 - 65) - Demenzstation, geschützt (ab 70)
https://www.bkh-landshut.de/erwachsenenklinik.html

mehr...
Die Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik umfasst zehn Stationen mit insgesamt 210 Betten.
Stationen:
Kriseninterventionsstation
• Für Patienten ab 25 Jahren
• Offene Station
• Behandlung mit dem Ziel der Stabilisierung und Wiederherstellung der Fähigkeit zur Selbsthilfe
Borderline-Station
• Für Patienten unter 25 Jahren
• Dialektisch-behaviorale Therapie (DBT)
Psychosestation
• Für Patienten von 18 bis 65 Jahren
• Behandlung von Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis, Manien oder hirnorganischen Störungen
Allgemeinpsychiatrische Intensivstation
• Für Patienten von 18 bis 65 Jahren
• Geschützte Station
Suchtmedizinische Allgemeinstation
• Offene Station
• Medikamentenentzug
• Diagnostik und Therapie von Menschen mit schädlichem Konsum oder Abhängigkeit von Alkohol
• Behandlung von psychischen Folgeerkrankungen durch Suchtmittel sowie zusätzlich zur Sucht bestehenden psychischen Erkrankungen
Suchtmedizinische Akutstation
• Geschützte Station
• Qualifizierte Entzugstherapie von Alkohol und Drogen
• Krisenintervention bei Suchtkranken
• Entzug von Beikonsum bei substituierten Patienten
Demenzstation
• Geschützte Station
• Für Patienten ab 70 Jahren
• Behandlung von Patienten mit einer fortgeschrittenen demenziellen Erkrankung
Altersdepressionsstation
• Für Patienten ab 70 Jahren
• Behandlung von Altersdepressionen bzw. beginnenden Hirnleistungsstörungen
Depressionsstation
• Intensive Psychotherapie, vorwiegend in Form einer kognitiven Verhaltenstherapie
• Individuelle und differenzierte medikamentöse Behandlung
Privatstation
• Behandlung aller seelischen Erkrankungen
• 22 Betten in Zweibettzimmern mit eigener Nasszelle
• Einzelzimmer auf Wunsch


7. Casa Papa der Diakonie Hasenbergl € für Privatpatienten/Selbstzahler
Beratung und Kurzzeitwohnen für Väter
Starenweg 54
80937 München
Tel: 089/31565255
E-Mail: casa-papa[AT]diakonie-hasenbergl.de
Für alle Altersgruppen
https://www.diakonie-hasenbergl.de/casa-papa-vaeterwohnen
https://www.diakonie-hasenbergl.de/casa-papa-vaeterberatung

mehr...
Die Casa Papa Väterberatung bietet Krisenintervention, Beratung und Unterstützung vor allem für Väter in Trennungssituationen, aber auch ihre Kinder und deren Mütter. Unser Angebot richtet sich ebenso an gleichgeschlechtliche Partnerschaften. Bei Bedarf können unsere Pädagogen auch eine befristete Wohnmöglichkeit in begleitete Wohngemeinschaften vermitteln.
Casa Papa Wohnen bietet Vätern mit kleinen oder schulpflichtigen Kindern, die weiterhin beim anderen Elternteil, leben rasch einen bezahlbaren, aber auch kindgemäßen Wohnraum. Beim Casa Papa Väterwohnen ist es in einer Wohngemeinschaft mit anderen Vätern jederzeit möglich, dass die Kinder ihre Väter besuchen und dort übernachten können. Die Kurzzeitwohnung ermöglicht es, in der Trennungssituation zur Ruhe zu kommen und weitere Schritte zu planen. Casa Papa ist ein Angebot für verheiratete und unverheiratete Väter und Regenbogenfamilien.
Angebot:
• Kurzzeitwohnen bis zu sechs Monate in einer Wohngemeinschaft mit anderen Vätern
• Austausch mit anderen Vätern in Trennungssituation
• Gemeinsame Gruppenabende für Austausch und Informationen zu Erziehungs- und Beziehungsfragen
Unsere Einrichtung Casa Papa richtet sich vor allem an Väter. Die pädagogische Begleitung und Beratung wird von zwei Sozialpädagogen übernommen. Die Mietkosten ergeben sich nach der Größe und Ausstattung des Zimmers.


8. Diakonie Hasenbergl
Ambulante Erziehungshilfe
Stanigplatz 11b
80933 München
Tel: 089/31400165
E-Mail: aeh[AT]diakonie-hasenbergl.de
https://www.diakonie-hasenbergl.de/aeh

mehr...
Die Ambulante Erziehungshilfe begleitet Familien, Eltern, Kinder und Jugendliche intensiv bei erzieherischen Problemen oder in schwierigen Lebenslagen. Wir sind für Sie da bei Erziehungsfragen, Schwierigkeiten bei der Familie, Schule und Ausbildung sowie Partnerschaftsfragen.
Wir unterstützen Sie bei Ämter- und Behördengängen, Fragen der Lebensplanung und beim Aufbau sozialer Kontakte. Die Ambulante Erziehungshilfe ist für die Nutzerinnen und Nutzer freiwillig und kostenfrei. Die erste Kontaktaufnahme erfolgt über das Sozialbürgerhaus Nord, entweder telefonisch über die dortige Infothek (Tel. 089 233 968 10) oder persönlich über die dortige Orientierungsberatung unter der Adresse Knorrstraße 101-103, 80807 München.
Angebot:
• Individuelle Beratung und stabilisierende Begleitung, sowie Krisenmanagement je nach Familien- und Lebenssituation
• Wir unterstützen Sie zuhause
• Wir begleiten Sie zu Schulen, Ärzten, Ämtern
• Wir bieten Ihnen Paar- und Familiengespräche in einem vertrauten Rahmen an
• Ihre Kinder und Jugendlichen können sich in verschiedenen Gruppenangeboten, Projekten, Freizeiten und Ferienangeboten ausprobieren und neu erleben
• Wir können Ihnen gemeinsam mit der Bezirkssozialarbeit (BSA) weitere Hilfen anbieten
Die Ambulante Erziehungshilfe bietet verschiedene Gruppenangebote, wie z.B. eine Klettergruppe, eine Mädchen- und eine Jungengruppe an.


9. Die Arche e.V.
Suizidprävention und Hilfe in Lebenskrisen
Saarstr. 5
80797 München
Tel: 089/334041 Außerhalb der Sprechzeiten kann man eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen (von 13.00 bis 14.30 Uhr).
E-Mail: info[AT]die-arche.de
Ab 14 Jahren Angebot richtet sich an Personen ab 14 Jahren.
Sprech- / Öffnungszeiten: Mo - Fr: 9:00 - 17:00 Uhr
http://www.die-arche.de

mehr...
Angebot:
• Krisenintervention, Einzelberatung: möglichst schnell und umfaßt bei Bedarf zeitlich kurz aufeinanderfolgende Termine.
• Paar- und Familienberatung
• Angehörigenberatung
• Beratung für Hinterbliebene - Trauerbegleitung: Einzel-, Paar- und Familienberatungen sowie spezielle Trauerseminare
• Telefonberatung: zunächst Abklärung des An- liegens, dann Termin für ein Telefonberatungsgespräch mit einem/er Berater/-in.
• Therapieberatung - Überbrückung von Wartezeiten
• Therapiegruppe: Möglichkeit an einer halboffenen Therapiegruppe teilzunehmen.
• Fortbildung / Supervision zum Themenbereich Suizid / Suizidalität


10. Frauenobdach Karla51
Beratung und Notaufnahme für obdachlose Frauen und deren Kinder
Karlstr. 51
80333 München
Tel: 089/5491510 oder 089/54915130
E-Mail: karla51[AT]hilfswerk-muenchen.de
Für alle Altersgruppen Das Angebot richtet sich an Frauen, mit oder ohne Kinder.
Sprech- / Öffnungszeiten: Das Frauenobdach Karla51 ist rund um die Uhr geöffnet.
https://hilfswerk-muenchen.de/hilfeangebote-frauenobdach-karla-51.html

mehr...
Das Frauenobdach Karla51 bietet in seinem Haus und seinem Café obdachlosen Frauen (mit und ohne Kinder) rund um die Uhr Beratung und Notaufnahme. Die Einrichtung verfügt über 55 Einzelzimmer (zwei davon behindertengerecht).
Die Mitarbeiterinnen von KARLA 51 beraten zudem wohnungslose Frauen, die kurzfristig im städtischen Schutzraum übernachten, und begleiten sie auf dem Weg in eine längerfristige Wohnmöglichkeit.
Angebot der Beratung und Aufnahme:
• (psycho-)soziale Beratung und Begleitung
• allgemeinärztliche und psychiatrische Sprechstunde
• Sofortaufnahme rund um die Uhr, auch zusammen mit den Kindern
• materielle Grundversorgung
• vorübergehendes Wohnen mit einer Dauer von maximal acht Wochen
• Unterstützung bei der Suche nach kurz- oder langfristigen Wohnmöglichkeiten
Angebot des Cafés:
• Begegnung und Kontakt
• regelmäßige kulturelle Angebote
• günstige Speisen und Getränke
• kostenloses Duschen und Wäschewaschen zu kleinen Preisen
• Lebensmittel- und Kleiderspenden


11. Giftnotruf München➥Klinikan Klinik angebunden➥Unian Universität angebunden
Ismaningerstr. 22
81675 München
Tel: 089/19240 Rund um die Uhr für Notfallberatungen erreichbar
E-Mail: tox[AT]mri.tum.de
Für alle Altersgruppen
Sprech- / ÖffnungszeitenDer Giftnotruf München ist rund um die Uhr für Notfallberatungen erreichbar. Für allgemeine Anfragen zu Vergiftungen gelten folgende Sprechzeiten:
Mo - Fr: 09:00 - 15:00 Uhr
https://toxikologie.mri.tum.de/de/giftnotruf-muenchen

mehr...
Der Giftnotruf München ist die vom Bayerischen Staatsministerium für Bayern zuständige Giftinformationszentrale.
Angebot:
• Anfragen zu akuten und chronischen Vergiftungen wie z. B. Arzneimittel-, Pflanzen-, Drogen-, Pilz-, Reinigungsmittel-, Säure- und Laugenvergiftungen, Umwelt-, Pestizid- und Herbizid-Vergiftungen
• Beratung und Bereithaltung von Gegengift bei Schlangen- und Tierbissen oder -stichen
• Notfalldepot für Katastrophen und Massenvergiftungen.
Hinweise zur Beratung:
Der Giftnotruf München ist unter der Nummer +49 89/19240 rund um die Uhr für Notfallberatungen erreichbar. Darüber hinaus werden auch allgemeine Anfragen zu Vergiftungen beantwortet. Dafür wird um telefonische Kontaktaufnahme von Montag bis Freitag von 9:00 bis 15:00 Uhr gebeten. Eine Beratung ist ausschließlich telefonisch möglich. Anfragen per E-Mail und Fax können nur in Ausnahmefällen beantwortet werden.


12. Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen
Hilfetelefon und Online-Beratung

Tel: 08000/116016 Das Hilfetelefon ist rund um die Uhr erreichbar.
Für alle Altersgruppen
https://www.hilfetelefon.de

mehr...
Das Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" ist ein bundesweites Beratungsangebot für Frauen, die Gewalt erlebt haben oder noch erleben. Unter der Nummer 08000 116 016 und via Online-Beratung werden Betroffene aller Nationalitäten, mit und ohne Behinderung – 365 Tage im Jahr, rund um die Uhr unterstützt. Auch Angehörige, Freundinnen und Freunde sowie Fachkräfte werden anonym und kostenfrei beraten.
Angebot:
• Das Hilfetelefon ist täglich 24 Stunden erreichbar
• Der Anruf ist kostenlos und die Nummer erscheint nicht auf der Telefonabrechnung
• Die Beratung erfolgt vertraulich und auf Wunsch anonym
• Neben der telefonischen Beratung gibt es eine – ebenfalls kostenfreie – Chat- und E-Mail-Beratung über die Webseite www.hilfetelefon.de. (Die Beratung erfolgt hier nur auf Deutsch.)
• Das Angebot ist mehrsprachig. Mit Hilfe von Dolmetscherinnen ist die telefonische Beratung in 17 Fremdsprachen möglich
• Ein barrierefreier Zugang zu Informationen und Beratung ist gewährleistet: Die Internetseite ist barrierefrei und enthält Gebärdensprachvideos sowie Informationen in Leichter Sprache. Die Beratung von Frauen mit Hörbeeinträchtigung in Deutscher Gebärdensprache ist rund um die Uhr möglich
• Die Beraterinnen sind qualifizierte Fachkräfte, die Erfahrungen in der Beratung von gewaltbetroffenen Frauen haben
• Sie leisten psychosoziale Erstberatung sowie Krisenintervention und vermitteln auf Wunsch an Unterstützungseinrichtungen vor Ort weiter, etwa an eine Frauenberatungsstelle oder ein Frauenhaus in der Nähe.


13. Horizont e.V.
Initiative für obdachlose Kinder und ihre Mütter
Fürstenstr. 5
80333 München
Tel: 089/23888390
E-Mail: info[AT]horizont-ev.org
https://www.horizont-muenchen.org/

mehr...
Im HORIZONT-Haus erhalten wohnungslose Frauen und ihre Kinder ein sicheres Zuhause auf Zeit und ganzheitliche Unterstützung unter einem Dach. Das Haus umfasst 26 voll ausgestattete Wohnungen und Beratungs-, Therapie- und Gemeinschaftsräume sowie einen Garten. Durchschnittlich beherbergt das HORIZONT-Haus 75 Personen, davon 50 Kinder aller Altersstufen. Im Schnitt bleibt eine Familie 18 Monate, ehe sie wieder in der Gesellschaft Fuß fassen kann.
Angebot:
• Beratung und Begleitung bei Behördengängen und Ärzten
• Vermittlung von Therapie
• Kinderbetreuung
• (mehrsprachiges) Familiencoaching
• Kunsttherapie
• Schreib- und Deutschkurse sowie Hausaufgabenbetreuung
• Freizeitangebote


14. IN VIA München e.V.
Haus TAHANAN - Schutz und Unterbringung für Migrantinnen in Not
Goethestr. 12
3. OG
80336 München
Tel: 089/54888950
E-Mail: tahanan[AT]invia-muenchen.de oder info[AT]invia-muenchen.de
Ab 18 Jahren
Sprech- / ÖffnungszeitenMo – Do: 9:00 – 16:00 Uhr
Fr: 9:00 – 14:00 Uhr
https://www.invia-muenchen.de/migration/angebote-fuer-frauen/schutzwohnung

mehr...
Notunterbringung für Frauen mit und ohne Kinder und mit meist ungeklärtem Aufenthaltsstatus, die sich in einer extremen Krisensituation befinden.
Angebot:
• Schutz und Zuflucht für drei bis maximal fünf Frauen mit und ohne Kinder.
• vertrauliche und kostenlose Beratung
• mehrsprachige Beratung in: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Kinyarwanda, Spanisch, Rumänisch, Thailändisch und Vietnamesisch.
• Begleitung zu Behörden bei Bedarf
• Krisenintervention
• Clearing und Organisation der Unterbringung
• Information und Einzelberatung
• Klärung des Aufenthaltsstatus
• Regelmäßige Gruppengespräche und verschiedene Gruppenangebote und Infoveranstaltungen über IN VIA KOFIZA
• Rückkehrhilfe


15. Innere Mission Evangelischer Jugendhilfeverbund München
Ambulante Erziehungs- und Krisenhilfen Neuhausen
Nymphenburger Str. 113
80636 München
Tel: 089/126991481
E-Mail: grossi[AT]im-muenchen.de
https://www.im-muenchen.de/kinder-jugend-familie/evangelischer-jugendhilfeverbund-muenchen/ambulante-hilfen.html

mehr...
Ambulante Erziehungshilfen sind nach dem Sozialgesetzbuch ein Angebot der Jugendhilfe. Sie unterliegen dem Hilfeplanverfahren nach §36 SGB VIII. Bei entsprechendem Bedarf haben Sie einen gesetzlichen Anspruch auf Hilfeangebote. Den Antrag stellen Sie bei Ihrem zuständigen Sozialbürgerhaus. Wir beraten, begleiten und unterstützen Familien, Eltern und Alleinerziehende, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, Angehörige und wichtige Bezugspersonen.
Angebot:
• Einzelfall- und Familienarbeit
• Unterstützung in Erziehungsfragen
• Beratung im Lebensalltag
• Hilfe beim Übergang von Schule und Ausbildung
• Hilfe bei Ämter- und Behördengängen
• Kooperation mit Einrichtungen des Stadtteils
• Bedarfsorientierte Gruppen- und Freizeitangebote: z.B. Müttercafé, Familientage, Lernwerkstatt, Sozialraum-Jugendgruppe
Die Ambulanten Krisenhilfen (AKH) sind eine Anlaufstelle für Kinder, Jugendlichen und Familien in Krisen und Gefährdungssituationen. Ambulante Krisenhilfe ist ein zeitlich auf drei Monate begrenztes Angebot, das auf aktuelle Konflikte und Entscheidungsprozesse bezogen ist. Sie ist kein Ersatz für notwendige andere Hilfeangebote. Die Ambulante Krisenhilfe ist ein Angebot der Jugendhilfe, in dessen Verlauf die allgemeine und erzieherische Situation von Familien geklärt werden soll. Sie soll einsetzen – wenn durch akute Krisen ausgelöst – eine Veränderungsbereitschaft von Seiten der Familie besteht oder voraussichtlich erarbeitet werden kann.
Angebot der AKH:
• Deeskalation
• Ressourcen, Stärken und Motivation gemeinsam mit der Familie entdecken, benennen und aktivieren
• Abklären welchen Bedarf die Familie eventuell an Anschlusshilfen hat
• Grundsätzlich klären, ob das Kind in der Familie verbleiben kann. Unter Umständen kann durch die Krisenintervention eine Bereitschaft bei Eltern und Kind/Jugendlichen für eine Fremdunterbringung erarbeitet werden
• Abklären von Anzeichen oder Signalen, dass die Eltern ihr Erziehungsverhalten mittelfristig verändern können und dadurch das Familiensystem wieder handlungs- und funktionsfähiger wird.
Die AEH und AKH Neuhausen sind zuständig für folgende Münchner Stadtteile: Neuhausen, Gern, Nymphenburg und Moosach.


16. Innere Mission Evangelischer Jugendhilfeverbund München
Ambulante Erziehungs- und Krisenhilfen Pasing
Landsberger Str. 476
3. Stock
81241 München
Tel: 089/82087915
E-Mail: mkraus[AT]im-muenchen.de
https://www.im-muenchen.de/kinder-jugend-familie/evangelischer-jugendhilfeverbund-muenchen/ambulante-hilfen.html

mehr...
Ambulante Erziehungshilfen sind nach dem Sozialgesetzbuch ein Angebot der Jugendhilfe. Sie unterliegen dem Hilfeplanverfahren nach §36 SGB VIII. Bei entsprechendem Bedarf haben Sie einen gesetzlichen Anspruch auf Hilfeangebote. Den Antrag stellen Sie bei Ihrem zuständigen Sozialbürgerhaus. Wir beraten, begleiten und unterstützen Familien, Eltern und Alleinerziehende, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, Angehörige und wichtige Bezugspersonen.
Angebot:
• Einzelfall- und Familienarbeit
• Unterstützung in Erziehungsfragen
• Beratung im Lebensalltag
• Hilfe beim Übergang von Schule und Ausbildung
• Hilfe bei Ämter- und Behördengängen
• Kooperation mit Einrichtungen des Stadtteils
• Bedarfsorientierte Gruppen- und Freizeitangebote: z.B. Müttercafé, Familientage, Lernwerkstatt, Sozialraum-Jugendgruppe
Die Ambulanten Krisenhilfen (AKH) sind eine Anlaufstelle für Kinder, Jugendlichen und Familien in Krisen und Gefährdungssituationen. Ambulante Krisenhilfe ist ein zeitlich auf drei Monate begrenztes Angebot, das auf aktuelle Konflikte und Entscheidungsprozesse bezogen ist. Sie ist kein Ersatz für notwendige andere Hilfeangebote. Die Ambulante Krisenhilfe ist ein Angebot der Jugendhilfe, in dessen Verlauf die allgemeine und erzieherische Situation von Familien geklärt werden soll. Sie soll einsetzen – wenn durch akute Krisen ausgelöst – eine Veränderungsbereitschaft von Seiten der Familie besteht oder voraussichtlich erarbeitet werden kann.
Angebot der AKH:
• Deeskalation
• Ressourcen, Stärken und Motivation gemeinsam mit der Familie entdecken, benennen und aktivieren
• Abklären welchen Bedarf die Familie eventuell an Anschlusshilfen hat
• Grundsätzlich klären, ob das Kind in der Familie verbleiben kann. Unter Umständen kann durch die Krisenintervention eine Bereitschaft bei Eltern und Kind/Jugendlichen für eine Fremdunterbringung erarbeitet werden
• Abklären von Anzeichen oder Signalen, dass die Eltern ihr Erziehungsverhalten mittelfristig verändern können und dadurch das Familiensystem wieder handlungs- und funktionsfähiger wird.
Die AEH und AKH Pasing sind zuständig für folgende Münchner Stadtteile: Pasing, Allach, Aubing, Lochhausen, Langwied, Ober- und Untermenzing.


17. KBO Heckscher-Klinikum gGmbH München➥Klinikan Klinik angebunden
Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik, Psychotherapie
Deisenhofener Str. 28
81539 München
Tel: 089/9999-1154 oder 089/9999-1155
E-Mail: Info.hek-mdh[AT]kbo.de
Von 0 bis 21 Jahre  Kinder- und Jugendpsychotherapie
https://kbo-heckscher-klinikum.de/standorte/muenchen

mehr...
Psychosomatik und Psychotherapie zur Diagnostik und Therapie von psychischen Störungen im Kindes- und Jugendalter.
Insgesamt stehen 68 Behandlungsplätze zur Verfügung.

Stationen:
Drei geschlossene intensivtherapeutische Stationen
• Schwerwiegende psychiatrische Krankheitsbilder, etwa akute Selbstgefährdung
• Schwerpunktstation zur Behandlung von Jugendlichen mit Alkohol- und Drogenproblemen (Station 6)

Drei offene Stationen
• Behandlung aller psychiatrischen Krankheitsbilder
• Therapeutische Gemeinschaft auf der Station ermöglicht neue Beziehungserfahrungen und neue Verhaltensweisen
• Klinikinterne Beschulung in der Carl-August-Heckscher-Schule
• Planung der weiteren Behandlung und Beschulung für die Zeit nach der Entlassung

Angebot:
• Auf individuelle Bedürfnisse abgestimmte und immer neu angepasste Behandlung
• Pharmakotherapie
• Psychotherapie im Rahmen eines integrativen Konzeptes: verhaltenstherapeutische,
  tiefenpsychologische, familientherapeutische und erlebnisorientierte Verfahren
• Heilpädagogik
• Sozialtherapie
• Ergotherapie
• Sport- und Bewegungstherapie
• Tanz- und Musiktherapie
• Kunsttherapie
• Logopädie
• Teilleistungsspezifische Trainings
• Unterstützung durch großen sozialpädagogischen Fachdienst
• Vorbereitung der weiteren Betreuung und Unterbringung nach dem Klinikaufenthalt


18. KBO Isar-Amper-Klinikum - München Klinik Schwabing➥Klinikan Klinik angebunden
Ambulanz und Tagesklinik für Suchtmedizin und Psychotherapie
Kölner Platz 1
Haus 18
85540 Haar
Tel: 089/4562-3483 oder +49/89 412006-230
E-Mail: Villa.A5.0.IAK-MKP[AT]kbo.de oder villa.iak-kmo(at)kbo.de
Ab 18 Jahren Spezialangebot für suchtmittelabhängige ältere Menschen.
Sprech- / Öffnungszeiten: Mo - Fr: 8 bis 16 Uhr
https://kbo.de/themenwelt-kbo/service-praxis/villa-kbo-iak

mehr...
Das Angebot richtet sich an Patientinnen und Patienten mit stoffgebundenen Abhängigkeiten und weiteren psychischen Erkrankungen, beispielsweise depressive Störungen und Angsterkrankungen, ADHS, Traumafolge- und Persönlichkeitsstörungen. Ganz gezielt wollen wir auch Patientinnen und Patienten mit Abhängigkeit/schädlichem Gebrauch von Opiaten und illegalen Substanzen ansprechen.

Angebot:
Tagesklinik:
• Qualifizierte tagesklinische Entgiftung von Alkohol und Medikamenten sowie illegalen Substanzen wie Cannabis, Kokain, Amphetaminen, unter bestimmten Voraussetzungen auch eine Beigebrauchsentgiftung bei bestehender Substitutionsbehandlung
• Diagnostik und Behandlung komorbider Störungen sowohl psychotherapeutisch als auch medikamentös in Gruppen- und Einzelsetting
• Krisenintervention zur Verhinderung stationärer Behandlungsbedürftigkeit

Ambulanz:
• Niederschwelliger Erstkontakt qualifizierte ambulante Entgiftung, auch von Alkohol
• Therapeutische Einzelgespräche
• Medikamentöse Behandlung psychischer Erkrankungen wie Depression und Angst
• Medikamentöse Rückfallprävention, auch mit Disulfiram (Antabus)
• Diagnostik und Therapie ADHS
• Sozialpädagogische Beratung und Einleitung einer Reha-Behandlung
• Krisenintervention
• bei Bedarf Hausbesuche und Einbeziehung der Angehörigen


19. KBO Isar-Amper-Klinikum Atriumhaus➥Klinikan Klinik angebunden
Krisenambulanz und Langzeitambulanz
Bavariastr. 11
80336 München
Tel: 089/76780
Ab 18 Jahren Patienten mit psychiatrischen Alterserkrankungen sowie psychisch kranke Kinder und Jugendliche werden nicht im Atriumhaus behandelt.
Sprech- / ÖffnungszeitenKrisenambulanz: täglich 0 bis 24 Uhr
Langzeitambulanz: werktags 8:00 bis 20:00 Uhr
https://kbo-iak.de/standorte/kbo-klinik-fuer-psychiatrie-und-psychotherapie-suedwest-atriumhaus

mehr...
Das Psychiatrische Krisen- und Behandlungszentrum Atriumhaus ist zentrale Anlaufstelle für Menschen in seelischer Not und bietet umfassende Krisen- und Notfallversorgung. Neben Krisen- und Langzeitambulanz verfügt das Atriumhaus über eine Krisenstation , eine Tagesklinik und eine Nachtklinik .

Angebot der Krisenambulanz:
Das Behandlungsangebot der Krisenambulanz richtet sich an Menschen in akuten seelischen Krisen und mit akuten psychiatrischen Erkrankungen jeder Art sowie an Menschen mit erstmaligen Anzeichen einer seelischen Störung, die dringend Beratung, Orientierung und Behandlung benötigen und keine andere Anlaufstelle haben
• Diagnostische Abklärung und Behandlung der Krise unter medizinisch-psychiatrischen, lebensgeschicht-lichen, sozialen und psychologischen Aspekten
• Aufklärung und Beratung zum Ursachen- und Wirkungsgefüge der Krise sowie zu Bewältigungs- und Behandlungsmöglichkeiten
• Psychiatrische und psychotherapeutische Krisenintervention und Akutbehandlung in bis zu 10 Terminen
• Vermittlung in weiterführende ambulante, teilstatio-näre und stationäre Behandlungen innerhalb und außerhalb des Hauses
• Veranlassung von Vor-Ort-Besuchen durch den Krisendienst Psychiatrie München
• Überbrückung bis eine Behandlung andernorts (wieder) einsetzt

Angebot der Langzeitambulanz:
Das Behandlungsangebot der Langzeitambulanz richtet sich vorrangig an Menschen, die an einer längerdauernden, schwierigen oder immer wieder auftretenden seelischen Störung leiden und deswegen eine möglichst „maßgeschneiderte“ Behandlung brauchen, die sich flexibel an ihren Bedürfnissen ausrichtet und bei Bedarf sehr umfassend und intensiv sein kann.
• Medizinisch-psychiatrische und psychosoziale Diagnostik und Behandlungsplanung
• Fachärztliche, pflegerische, sozialpädagogische und psychotherapeutische Hilfen aus einer Hand
• Behandlungskontinuität und - koordination durch einen längerfristigen Bezugstherapeuten
• Bedürfnisangepasste Spezialbehandlungen einzeln und in Gruppen
• Hausbesuche mit Unterstützung im Lebensumfeld und Einbeziehung der Angehörigen
• Abstimmung mit Mitbehandlern, Mitbetreuern und Mitbetroffenen
• Rund-um-die-Uhr Möglichkeit zum telefonischen und persönlichen Kontakt mit der Ambulanz auch außerhalb der Termine
• Spezielle Therapien und Trainingsprogramme, angeboten von Ergo-, Kunst-, Tanz- und BewegungstherapeutInnen

Gemäß der Aufteilung der Stadt München in psychiatrische Versorgungssektoren, ist das Atriumhaus derzeit vorrangig für die südlichen, westlichen und zentralen Münchner Stadtteile zuständig

Spezialangebote:

Sexualtherapeutische Sprechstunde: Diese richtet sich an Patienten, deren psychische Symptomatik die Kriterien für die Behandlung in einer Institutsambulanz erfüllt und die unter Problemen im Zusammenhang mit ihrer Sexualität leiden und/oder dadurch bereits eine psychische Erkrankung entwickelt haben.
Traumaambulanz: Auf Grundlage des Sozialgesetzbuches XIV (§§31-38) haben wir in Zusammenarbeit mit dem Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) eine Traumaambulanz eingerichtet. Hier können Menschen Hilfe erfahren, die unter den Folgen einer Gewalttat leiden. Voraussetzung ist, dass die Gewalttat nach dem 01.01.2021 stattgefunden hat. Die Traumaambulanz steht auch Angehörigen, Hinterbliebenen und Nahestehenden von Opfern von Gewalttaten offen. Betroffene müssen den ersten Termin in unserer Ambulanz innerhalb von 12 Monaten nach der Gewalttat wahrnehmen; Angehörige erhalten einen Termin bis zu 12 Monate nach Kenntnisnahme der Gewalttat.


20. KBO Isar-Amper-Klinikum Atriumhaus
Krisenstation
Bavariastr. 11
80336 München
Tel: 089/7678-0 oder 089/767891-58
Ab 18 Jahren Patienten mit psychiatrischen Alterserkrankungen, sowie psychisch kranke Kinder und Jugendliche werden nicht im Atriumhaus behandelt.
https://kbo-iak.de/standorte/kbo-klinik-fuer-psychiatrie-und-psychotherapie-suedwest-atriumhaus

mehr...
Das Psychiatrische Krisen- und Behandlungszentrum Atriumhaus ist zentrale Anlaufstelle für Menschen in seelischer Not und bietet umfassende Krisen- und Notfallversorgung. Neben der Krisenstation verfügt das Atriumhaus über eine Krisenambulanz , eine Langzeitambulanz , eine Tagesklinik und eine Nachtklinik .
Krisenstation: Konzept und Programm der Krisentation (15 Behandlungsplätze) sind für Menschen mit unterschiedlichen Krisen und Erkrankungen geeignet. Menschen in Lebenskrisen oder nach außergewöhnlichen Belastungen können gleichermaßen behandelt werden wie Menschen mit Zuspitzungen oder Verschlechterungen bei Psychosen, affektiven Störungen oder anderen psychiatrischen Erkrankungen. Weil die Krisenstation offen ist, muss für die Aufnahme und Behandlung allerdings ein Mindestmaß an Kommunikations- und Bündnisfähigkeit auf Seiten des Betroffenen vorhanden sein.
Angebot der Krisenstation:
• enges Zusammenwirken von individueller Begleitung durch einen Bezugstherapeuten, medizinisch-psychiatrischer Behandlung durch einen Arzt, spezifischen Gruppenangeboten und milieuthera-peutischem Miteinander in der Gemeinschaft.
• gezielte Fokussierung auf die akute Krisenproblematik im knappen Zeitrahmen von höchstens zehn Tagen
• tägliche Kontakte zum Bezugstherapeuten und zum Arzt
• individuell abgestimmte einzeltherapeutische Maßnahmen
• Gruppen für Tanz, Bewegung und Entspannung
• Kunst- und Ergotherapie, Psychoedukation und lebenspraktisches Training
• Enge Abstimmung mit Vor-, Mit- und Nachbehandlern
• Weitervermittlung an niedergelassene Psychiater und Psychotherapeuten, (Spezial-)Beratungsstellen und (teil-)stationäre (Spezial-)Abteilungen.
Gemäß der Aufteilung der Stadt München in psychiatrische Versorgungssektoren, ist das Atriumhaus derzeit vorrangig für die südlichen, westlichen und zentralen Münchner Stadtteile zuständig


21. KBO Isar-Amper-Klinikum Region München➥Klinikan Klinik angebunden
Klinik für Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie
Vockestr. 72
85540 Haar bei München
Tel: 089/4562-0 oder 089/45622424
E-Mail: Anmeldung-Psychosomatik.iak-kmo[AT]kbo.de
Ab 18 Jahren
https://kbo-iak.de/standorte/kbo-isar-amper-klinikum-haar

mehr...
Die Klinik für Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie am kbo Isar-Amper-Klinikum bietet ein umfangreiches Psychotherapieangebot. Behandlung in der Klinik für Psychosomatik umfasst eine lösungsorientierte, verhaltens- und achtsamkeitsbasierte Psychotherapie mit vielfältigen indikations- bzw. fertigkeitengeleiteten Gruppenangeboten und Einzelpsychotherapie (1-2/Woche).Die Behandlungsdauer auf den Stationen beträgt zwischen 4 bis 12 Wochen. Die Unterbringung erfolgt in 2- oder 1-Bett-Zimmern mit eigenem Bad und Toilette. An den Wochenenden könnten Belastungserprobungen mit Übernachtung zu Hause stattfinden.
Behandlungsschwerpunkte:
• Depressionen
• Persönlichkeitsstörungen
• Angststörungen
• somatoforme Störungen
• Borderline
• psychische Störungen rund um die Geburt
• dissoziative Symptome
• PTBS/komplexe PTBS
Stationen:
• psychosomatische Aufnahmestation 52 E mit zwei Schwerpunkten: Krise & Diagnostik sowie Somatische Belastung & Angst.
• Einheit für Depressionsbehandlung
• Einheit für dialektisch-behaviorale Therapie
• Psychotherapie-Einheit für Patienten mit ADHS im Erwachsenenalter
• Frauenstation mit Mutter-Kind-Einheit
• Station für junge Menschen: offene, gemischtgeschlechtliche Station für junge Erwachsene von 18 – 30 Jahren mit 18 vollstationären Behandlungsplätzen für Patienten mit allen psychiatrischen Diagnosen, Störungen und Problemen des jugendlichen Alters.
• Traumazentrum
Angebot:
• Aktuell in der Corona-Pandemie: psychotherapeutisch orientierte Telefonsprechstunde: kann unter 089-4562-2424 wochentags zwischen 9:00 und 15:00 Uhr direkt kontaktiert werden
• CBASP nach McCullough
• Angehörigengespräche mit Familie, Partnern, Freunden und Kindern
• Bewegungs- und Sporttherapie: Ausdauer, Fitness, leichte Bewegung, Klettern, Schwimmen, Yoga, Pilates
• Diätberatung
• Individuelle Psychopharmakotherapie
• Kreativtherapien: Ergo-, Kunst-, Musiktherapie
• Lehrküche
• Physiotherapie: Einzeltherapie, Rückenschule, medizinische Trainingstherapie, Angebote im Wasser
• Psychotherapeutisches Reiten
• Sozialpädagogische Beratung bei sozialen, finanziellen und rechtlichen Fragen
• Somatische Diagnosen oder andere psychische Begleiterkrankungen werden mitbehandelt


22. KBO Sozialpsychiatrisches Zentrum➥Klinikan Klinik angebunden
Wohnen, Arbeit und Beschäftigung, Tagesstruktur, Kunst, Kultur, Freizeit
Ringstr. 55
3. Stock
85540 Haar
Tel: 089/45623408
Ab 18 Jahren
https://kbo-spz.de/

mehr...
Seit 2007 bietet das kbo-Sozialpsychiatrische Zentrum ein differenziertes Spektrum an Betreuungsleistungen für Menschen mit einer psychischen Erkrankung an. Das Angebot umfasst fachkompetente Unterstützungin den Leistungsbereichen Wohnen, Beschäftigung & Tagesstruktur, Kunst-, Kultur- und Freizeitgestaltung.
Angebot:
• Wohnen: Geschlossen geführtes Übergangswohnheim, ambulant betreute Wohngemeinschaften, ambulant betreutes Einzelwohnen
• Tagesstruktur: Tagesstrukturierende Maßnahmen (TSM), Zuverdienst, Tagesstätte SPZ Treff, SeelenART Tagesstätte, Kontakt- und Begegnungsstätte
• Wohnungslosenhilfe: Psychiatrische Praxis, Clearingstelle Implerstr.
• Kultur und Freizeit: Theatergruppe, Kunstausstellungen, Freizeitangebote,


23. KinderschutzZentrum München
Beratung und Unterstützung für Familien aus der Stadt München, dem Landkreis München und Oberbayern
Kapuzinerstr. 9 d
80337 München
Tel: 089/555356 Geschäftsstelle +49 89/555359
E-Mail: kischuz[AT]dksb-muc.de oder info[AT]dksb-muc.de
Für alle Altersgruppen Kinder und Erwachsene
Sprech- / ÖffnungszeitenMo - Do: 9:00 - 12:30 Uhr und 13:30 - 17:00 Uhr
Fr: 9:00 - 12:30 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr
Zusätzliche Telefonbereitschaft:
Mo - Fr: 19:00 - 20:00 Uhr
Sa, So und Feiertage: 9:30 - 11.30 Uhr
https://www.kinderschutzbund-muenchen.de/kinderschutzzentrum/

mehr...
Beratung für Familien in belastenden Lebenssituationen, wenn Kindeswohlgefährdung in Form von Vernachlässigung, körperlicher, seelischer oder sexueller Gewalt in der Familie oder im sozialen Nahraum geschieht oder vermutet wird. Auch für Fachkolleg*innen wird beraterische und therapeutische Hilfe angeboten
Weitere Angebote:
• Frühe Hilfen: Unterstützung für psychosozial belastete Familien mit Kindern bis zu drei Jahren
• man|n sprich|t: Therapeutische Gruppenarbeit mit sexuellen Kindesmisshandlern: notwendige Präventionsmaßnahme und ein wirkungsvoller Schutz für Kinder vor sexueller Gewalt.
• Beziehungshungrig und grenzenlos: Gruppentherapie für sexuell deviante Jugendliche: 1 ½ Jahre dauernde deliktorientierte Therapie
• Grenzen-Kompetenzen-Training: Psychoedukatives Training für männliche Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren mit sexuell auffälligem Verhalten.
• Kinder im Blick: Kurs für Eltern in Trennung (Gebühr von 50 Euro)


24. Krisendienst Psychiatrie Oberbayern € für Privatpatienten/Selbstzahler
Soforthilfe - Telefonische Beratung
München
Tel: 0180/6553000
E-Mail: info[AT]krisendienst-psychiatrie.de
Für alle Altersgruppen altersunabhängig
Sprech- / Öffnungszeiten: täglich von 0:00 - 24:00 Uhr erreichbar
http://www.krisendienst-psychiatrie.de

mehr...
Psychiatrische Soforthilfe für die Bürgerinnen und Bürger Oberbayerns.
Angebot:
• telefonische Beratung
• Mobile Einsätze: Krisenintervention durch erfahrene Fachkräfte am Ort der Krise
• kann an Krisen-, Akut- und Spezialstationen in verschiedenen Kliniken vermitteln.
• ambulante Krisentermine: in akuten Fällen kurzfristige Vereinbarung von Terminen in einer Krisenambulanz, einem wohnortnahen Sozialpsychiatrischen Dienst oder einer psychiatrischen Praxis


25. Kriseninterventionsteam des Arbeiter-Samariter-Bund München
Psychosoziale Notfallversorgung
Adi-Maislinger-Str. 6-8
81373 München
Tel: 089/74363105
E-Mail: mail[AT]kit-muenchen.de
Für alle Altersgruppen
Sprech- / Öffnungszeiten: Das Kriseninterventionsteam München ist rund um die Uhr erreichbar.
https://www.kit-muenchen.de/

mehr...
Das Krisen-Interventions-Team München bietet Betreuung, Beratung und Begleitung für Menschen, die unmittelbar nach einem außergewöhnlichen Vorfall unter schweren seelischen Belastungen leiden oder unter akutem psychischen Schock stehen.
Einsatzgebiete:
• Todesfälle unter besonderen Umständen (auch Selbsttötungen)
• Tod eines Kindes
• Überbringen von Todesnachrichten an Hinterbliebene in enger Zusammenarbeit mit der Polizei
• massive Gewalterfahrung wie Überfall, Mord, Geiselnahme, sexueller Gewalt, gewalttätigen Familienkonflikten als auch Brände mit Schwerverletzten, Toten oder Evakuierungen
• schwere Verkehrs-, Schienen- oder Arbeitsunfälle
• Beratungstelefon der psychosozialen Notfallversorgung: +49 89/74363333


26. Kriseninterventionsteam des Arbeiter-Samariter-Bund München
Beratungstelefon der psychosozialen Notfallversorgung
Adi-Maislinger-Str. 6-8
81373 München
Tel: 089/74363333
E-Mail: mail[AT]kit-muenchen.de
Für alle Altersgruppen
Sprech- / Öffnungszeiten: Das Kriseninterventionsteam München ist rund um die Uhr erreichbar.
https://www.kit-muenchen.de/

mehr...
Das Krisen-Interventions-Team München bietet Betreuung, Beratung und Begleitung für Menschen, die unmittelbar nach einem außergewöhnlichen Vorfall unter schweren seelischen Belastungen leiden oder unter akutem psychischen Schock stehen.
Einsatzgebiete:
• Todesfälle unter besonderen Umständen (auch Selbsttötungen)
• Tod eines Kindes
• Überbringen von Todesnachrichten an Hinterbliebene in enger Zusammenarbeit mit der Polizei
• massive Gewalterfahrung wie Überfall, Mord, Geiselnahme, sexueller Gewalt, gewalttätigen Familienkonflikten als auch Brände mit Schwerverletzten, Toten oder Evakuierungen
• schwere Verkehrs-, Schienen- oder Arbeitsunfälle
• Beratungstelefon der psychosozialen Notfallversorgung: +49 89/74363333


27. Krisentelefon der Münchener Sprechstunde für Schreibabys des kbo-Kinderzentrum München
Erste Hilfe für Eltern mit einem schreienden Säugling
Heiglhofstr. 63
81377 München
Tel: 0800/7100900 Das Krisentelefon ist täglich erreichbar. Fr, Sa, So: nur 19:00 - 22:00 Uhr
E-Mail: info-kinderzentrum[AT]kbo.de
Für alle Altersgruppen
Sprech- / Öffnungszeiten: Freitags, samstags und sonntags von 19:00 bis 22:00 Uhr erreichbar
https://kbo-kinderzentrum-muenchen.de/behandlungsspektrum/spezial-sprechstunden/krisentelefon-erste-hilfe-fuer-eltern-mit-einem-schreienden-saeugling

mehr...
Erste Hilfe für Eltern mit einem schreienden Säugling. Die Dienste (Beratung und Gesprächsgebühren) sind kostenfrei. Das Krisentelefon bietet erste Beratungsschritte im Umgang mit dem unstillbaren Schreien und anderen aktuellen Problemen. Ein Anruf am Krisentelefon kann keine fachliche Beratung oder Therapie ersetzen. Gerne werden Adressen von Beratungsstellen vor Ort vermittelt.


28. Landeshauptstadt München
Zentrale Wohnungslosenhilfe
Franziskanerstr. 8
Zimmer 003 bis 007
81669 München
Tel: 089/23340105
E-Mail: zentralewohnungslosenhilfe.soz[AT]muenchen.de
Ab 18 Jahren
Sprech- / Öffnungszeiten: Mo - Fr: 8:00 - 12:00 Uhr
https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Sozialreferat/Wohnungsamt/akut_wohnungslos.html

mehr...
Die zentrale Wohnungslosenhilfe der Stadt München hilft bei der sofortigen, vorübergehenden Unterbringung in städtischen Notquartieren, in Wohnheimen, in Mutter-Kind-Einrichtungen, in städtischen Clearinghäusern und in Pensionen von privaten Beherbergungsbetrieben.


29. Landkreis München
Fachberatungsstelle Häusliche Gewalt Interventionsstelle
Nockherstr. 2
3. Stock
81541 München
Tel: 089/62211221
E-Mail: interventionsstelle[AT]lra-m.bayern.de
Für alle Altersgruppen Die Interventionsstelle hat Beratungsangebote für Erwachsene und auch für Kinder.
Sprech- / ÖffnungszeitenTelefonische Sprechzeiten:
Mo - Fr: 8:00 - 12:00 Uhr
https://www.landkreis-muenchen.de/buergerservice/dienstleistungen-a-z/dienstleistung/interventionsstelle-landkreis-muenchen-ilm/

mehr...
Die Interventionsstelle Landkreis München bietet Hilfe und Unterstützung für Frauen und Kinder, die Opfer von Häuslicher Gewalt sind. Die Beratung erfolgt kostenlos, freiwillig, vertraulich und auf Wunsch auch anonym.
Angebot:
• telefonische oder persönliche Beratung
• Hilfe in Krisensituationen
• Information zum Gewaltschutzgesetz
• Unterstützung bei Einleitung polizeilicher Maßnahmen
• Begleitung bei Behördengängen
• Beratung zu Fragen der Existenzsicherung
• Vermittlung von geschütztem Wohnraum
• Weitervermittlung an spezialisierte Beratungs- und Hilfsangebote, Psychologen, Therapeuten, Rechtsanwälte, etc.
Die Interventionsstelle richtet sich auch an Kinder. Die bedürfnisorientierte Beratung für Kinder und Jugendliche ermöglicht Aufklärung und Information rund um das Thema häusliche Gewalt, das gemeinsame Erarbeiten von Strategien im Umgang mit belastenden Situationen sowie das Wiederherstellen eines Sicherheitsgefühls, die Förderung des Selbstwertgefühls und der Selbstwirksamkeit, die Stärkung von Resilienzen und der Abbau psychosozialer Belastungen.
Angebot für Kinder:
• Telefonische oder persönliche Beratung
• Proaktive Beratung
• Ressourcenaktivierende Kurzzeitberatung
• Gruppe "Superhelden"


30. Muslimische SeelsorgeTelefon (MuTeS)

Tel: 030/443509821
E-Mail: info[AT]mutes.de
keine Altersbeschränkung
Sprech- / Öffnungszeiten: 24 Stunden täglich
https://www.mutes.de/

mehr...
Dienst für Menschen in seelischen und psychosozialen Not- und Krisensituationen.
Telefonische Beratung auf arabisch, türkisch, urdu und bosnisch


31. Münchner Insel
Krisen- und Lebensberatung
Marienplatz Untergeschoss
80331 München
Tel: 089/220041 oder 089/21021848
E-Mail: info[AT]muenchner-insel.de
Für alle Altersgruppen
Sprech- / ÖffnungszeitenMo - Fr: 9:00 - 18:00 Uhr
Do: 11:00 - 18:00 Uhr
http://www.muenchner-insel.de

mehr...
Niederschwellige Krisen- und Lebensberatungsstelle, getragen von der katholischen und der evangelischen Kirche.
Angebot:
• ohne Terminvereinbarung
• Beratung: vor Ort, kostenfrei und nach Wunsch anonym
• begrenzte Anzahl von Folgegesprächen: Folgegespräche finden jeweils mit derselben Beraterin / demselben Berater statt, mit der / dem das Erstgespräch geführt wurde.
• bei Bedarf Vermittlung an andere einschlägige Fachstellen.


32. Nummer gegen Kummer
Telefonische- und Online Beratung für Kinder und Jugendliche
Hofkamp 108
42103 Wuppertal
Tel: 0800/116111 oder 0800/1110333  Montags bis samstags von 14 bis 20 Uhr kostenlos und anonym
E-Mail: info[AT]nummergegenkummer.de
Von 6 bis 25 Jahre  Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche.
Sprech- / Öffnungszeiten: Telefonberatung Montags bis Samstags von 14:00 bis 20:00 Uhr Chat-Beratung mittwochs und donnerstags von 14 bis 18 Uhr
https://www.nummergegenkummer.de/kinder-und-jugendtelefon.html
https://www.nummergegenkummer.de/onlineberatung/

mehr...
Kinder- und Jugendtelefon der Nummer gegen Kummer.
Angebot:
• Anonyme und kostenlose Beratung für Kinder und Jugendliche per Telefon
• Email- Beratung
• Samstags: Jugendliche beraten Jugendliche


33. Nummer gegen Kummer für Eltern, Großeltern und andere Erziehungsberechtigte
Elterntelefon

Tel: 0800/1110550
Ab 18 Jahren
Sprech- / ÖffnungszeitenMo - Fr: 11:00 - 19:00 Uhr
Di & Do: 17:00 - 19:00 Uhr
https://www.nummergegenkummer.de/elterntelefon.html

mehr...
Elterntelefon der Nummer gegen Kummer: bundesweites Gesprächs-, Beratungs- und Informationsangebot, das Eltern und andere Erziehende in den oft schwierigen Fragen der Erziehung von Kindern schnell, vertraulich, kostenlos und anonym unterstützt.


34. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Drogennotdienst L43
Landwehrstr. 43
Rückgebäude
80336 München
Tel: 0800/0007767 oder 089/54908630 Das Infotelefon ist unter +49 800/0007767 zu erreichen. Beratung in russischer Sprache unter +49 89/54908630
E-Mail: drogennotdienst[AT]prop-ev.de
Ab 14 Jahren
Sprech- / ÖffnungszeitenL43: Erreichbarkeit rund um die Uhr.
Infotelefon: Mo-Do: 10:00 -15:00 Uhr
Fr: 10:00 -13:00 Uhr
http://www.prop-ev.de/angebote/beratung-begleitung/drogennotdienst-l43/

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt neben dem Drogennotdienst über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten. Im der zentralen Anlauf- und Beratungsstelle im Zentrum von München, dem Drogennotdienst L43, erhalten Hilfesuchende Unterstützung durch drei niedrigschwellige Soforthilfeangebote für Konsument_innen illegaler Drogen, Substituierte und Therapieabbrecher_innen.
Angebot:
• 24-Stunden-Beratung:
- Gespräche ohne Voranmeldung und Vorbedingungen
- Unbürokratische Vermittlung von Therapie- und Entgiftungsplätzen
- Hilfestellung bei der Suche von Substitutionsplätzen
- Sozialberatung und Soforthilfe bei Problemen mit Ämtern und Behörden
- Intensive Einzel- und Substitutionsbegleitung
- Angehörigenberatung
- Beratung in russischer Sprache
• Tagescafé: Kaffee trinken, eine Kleinigkeit essen, Bekannte treffen, sich unterhalten. Zusätzlich Wäsche waschen, duschen, Spritzen tauschen. Gespräche im informellen Setting, intensive Beratung und Begleitung in Krisensituationen, Beratung bei lebenspraktischen Fragen, Safer-Use-Beratung sowie Freizeitangebote.
• Notschlafstelle: 32 Plätze in Einzel- oder Zweibettzimmern für Männer und Frauen; eine Etage nur für Frauen.

Suchtsprechstunde im Sub e. V. : Ein Kooperationsprojekt von Prop u. Sub: Jd. ersten Do im Monat von 17:00-19:00 Uhr in der Beratungsstelle des SUB e. V. Erstgespräche sind ohne Voranmeldung möglich, anonym und kostenlos zu allen suchtspezifischen Themen, persönlich sowie telefonisch.
Kontakt: Ulrich Fuchshuber
Suchttherapeut (VDR), Müllerstr. 14b, 80469 München
Tel.: 089 / 85 63 464


35. Psychologischer Dienst der Arbeiterwohlfahrt München gGmbH
Psychosoziale Versorgung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, Paaren und Familien mit Migrationshintergrund
Goethestr. 53
80336 München
Tel: 089/544247-53 oder 089/544247-62 Für Informationen und Beratungen auf türkisch/deutsch bitte -53 wählen, auf bosnisch/serbisch/kroatisch/deutsch bitte -62.
E-Mail: psych.migration[AT]awo-muenchen.de
Für alle Altersgruppen Für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
Sprech- / ÖffnungszeitenMo – Fr: 11:00 – 12:00 Uhr (türkisch, deutsch)
Di – Do: 11:00 – 12:00 Uhr (serbisch, kroatisch, bosnisch, deutsch)
https://www.awo-muenchen.de/migration/psychologischer-dienst?consent_management%5B0%5D%5Buid%5D=1&consent_management%5B1%5D%5Buid%5D=2&consent_management%5B2%5D%5Buid%5D=3&cHash=acb47c7855e19d31c4387d2ad0693e79

mehr...
Psychosoziale Versorgung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, Paaren und Familien mit Migrationshintergrund aus den Sprachräumen türkisch, serbisch, kroatisch und bosnisch, die in der Stadt München wohnhaft sind.
Angebot:
• Gruppenangebote: Progressive Muskelentspannung in türkischer Sprache, Autogenes Training in kroatischer Sprache, Autogenes Training in deutscher Sprache, Kommunikationstraining für Paare
• Ehe- / und Familienberatung: Bei Vorliegen von Beziehungs- und Ehekonflikten, Gewalt in der Familie, Trennung und Scheidung, Psychologische Beratung bei Umgangs- und Sorgerechtsfragen (MüMo)
• Erziehungsberatung: Beratung in Fragen der Erziehung durch muttersprachliche Psychologen, Psychologische Diagnostik in Leistungs- und Entwicklungsfragen, Beratung bei Problemen in der Schule, Beratung von Jugendlichen, Zusammenarbeit mit Schulen, Kindergärten, StJA und BSA
• Krisenintervention: Bei Vorliegen von Gewalt, Suizidgefahr, Akute traumatische Erfahrungen
• Einzelberatung/ Kurztherapie: Bei Vorliegen von depressiven Störungen, Angststörungen, Posttraumatischen Belastungsstörungen, Aktuellen Konfliktsituationen
• Clearing und Weitervermittlung


36. Schreibabyberatung der Elternschule im Klinikum Dritter Orden € für Privatpatienten/Selbstzahler
Haus der Familie
Menzinger Str. 48
80638 München
Tel: 089/288131-20 Terminvereinbarung am Telefon oder per E-Mail
E-Mail: schreibabyberatung[AT]hausderfamilie.de oder christine.schulz[AT]hausderfamilie.de
Von 0 bis 70 Jahre  Für Eltern von Säuglingen und Kleinkindern.
https://hausderfamilie.de/Artikel/autowert-cmx62b430e192eca

mehr...
Telefonische Beratung und Entlastung für Eltern von Säuglingen und Kleinkindern, die
- lange und heftig schreien und sich kaum beruhigen lassen
- nur schwer einschlafen können und nachts häufig aufwachen
- sehr ängstlich sind und klammern, häufig unruhig sind und/oder nicht spielen mögen
- Schwierigkeiten beim Essen oder Trinken zeigen
- sich besonders trotzig oder aggressiv verhalten Kosten: 10,-€ pro Stunde für Kursteilnehmer*innen, 15,-€ pro Stunde für externe Anfragen


37. Sozialpsychiatrische Dienste München
Datenbank Stadt München: Ermittlung der zuständigen Stelle durch Adresseingabe
München
Ab 18 Jahren Für Bürger*innen im Alter von über 60 Jahren stehen die Angebote der Gerontopsychiatrischen Dienste zur Verfügung.
https://www.muenchen.de/dienstleistungsfinder/muenchen/1072069/

mehr...
Ermittlung des zuständigen Sozialpsychiatrischen Dienst nach Adresseingabe (online)
Angebot der SPDi:
• kostenlose Beratung zum Thema seelische Gesundheit und psychische Erkrankungenfür psychisch erkrankte Menschen (18-60 Jahre), deren soziales Umfeld und Angehörige sowie Fachkräfte.
• Beratung zu individuellen sozialen Fragen und Fragen zum Thema Psyche (persönlich und telefonisch)
• Vermittlung in weiterführende Hilfsangebote
• Unterstützung bei der sozialen Teilhabe
• Hausbesuche auf Anfrage
• Hilfe in Krisensituationen


38. Zentrum Bayern Familie und Soziales Bayerisches Landesjugendamt
Scientology Krisenberatungsstelle

Tel: 0180/1000042
keine Altersangabe
Sprech- / ÖffnungszeitenTelefonische Erreichbarkeit:
Mo – Fr: 10:00 – 12:00 Uhr
Di & Mi: 16:00 – 19:00 Uhr
Fr: 16:00 – 18:00 Uhr
https://www.blja.bayern.de/schutz/gruppierungen/scientology-krisenberatung/index.php

mehr...
Die telefonische Beratungsstelle bietet eine erste pädagogisch-psychologische Beratung, Un­ter­stützung und Krisenhilfe für Scientology-Aussteigerinnen und -Aussteiger, Be­trof­fene, Angehörige sowie weitere Bezugspersonen und informiert an­fra­gen­de Bür­ge­rin­nen und Bürger oder Institutionen über Hintergründe und Gefähr­dungs­po­ten­ziale. Die Beratung ist kostenfrei und garantiert auf Wunsch Anonymität.


39. Zufluchtstelle für Mädchen und junge Frauen des IMMA e.V.
Stationäre Kriseneinrichtung
Jahnstr. 38
80469 München
Tel: 089/183609 Telefonisch 24 Stunden erreichbar
E-Mail: zufluchtstelle[AT]imma.de
Von 13 bis 20 Jahre  Das Angebot richtet sich an Mädchen und junge Frauen
Sprech- / Öffnungszeiten: Die Zufluchtstelle ist telefonisch 24 Stunden erreichbar.
https://imma.de/einrichtungen/zufluchtstelle/

mehr...
Die IMMA Zufluchtstelle ist eine anonyme Schutzstelle in München. Das Angebot richtet sich an Mädchen* und junge Frauen* zwischen 13 und 20 Jahren unabhängig von kultureller, ethnischer, religiöser Zugehörigkeit oder sexueller Identität Schutz, eine vorübergehende Wohnmöglichkeit und Betreuung rund um die Uhr. Mädchen* und junge Frauen* können sich in akuten Not- bzw. Krisensituationen an uns wenden, wenn sie von psychischer, körperlicher, häuslicher und sexueller Gewalt betroffen oder bedroht sind, gegen ihren Willen verlobt oder verheiratet werden bzw. sollen.
Angebot:
• Statiönäre Kriseneinrichtung
• Betreuung
• Elternarbeit


40. Ärztlicher Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung
Patientenservice

Tel: 116117
keine Altersangabe
Sprech- / Öffnungszeiten: rund um die Uhr erreichbar
https://www.116117.de/de/index.php
https://www.116117.de/de/patientenservice.php

mehr...
Der Patientenservice der Kassenärztlichen Bundesvereinigung bietet Hilfe in der Nacht, am Wochenende und an Feiertagen. Angebot: • Patienten-Navi: richtige Ansprechperson für ihr Anliegen zu finden. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche
• eTerminservice: online freie Termine bei Ärzten in der Nähe einsehen
• Ärztlicher Bereitschaftsdienst
• Empfehlung für einen geeigneten Ansprechpartner
• bei Bedarf Weiterleitung des Anliegens an einen Arzt
• Mitteilen des Standort der nächsten Praxis im Bereitschaftsdienst
• bei Bedarf auch Hausbesuch eines Arztes
• Hilfe bei der Terminfindung beim Arzt oder Psychotherapeuten
Der Patientenservice hilft immer dann, wenn diese drei Bedingungen erfüllt sind:
• Die Beschwerden treten zu einem Zeitpunkt auf, an dem die Praxen geschlossen sind, beispielsweise am Wochenende oder an einem Feiertag.
• Es muss sich um Beschwerden handeln, mit denen Patienten normalerweise einen Arzt in einer Praxis aufsuchen würden.
• Zudem kann die Behandlung aus medizinischen Gründen nicht bis zum nächsten Tag warten.


Abfragecode: krise

[nach oben]

© 2017-2022 – Ein Projekt des vfkv e.V.  |  Datenschutzerklärung