Suche am 29.11.2022, 02:55:17 Uhr: Frage 818 Behandler ab

Ergebnisse Ihrer Schnellsuche "Netzwerk"

Folgende Netzwerk-Partner wurden gefunden:

(sortiert nach Alphabet)

1. Münchner Bündnis gegen Depression e.V.➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Telefonberatung und Selbsthilfestelle
Luisenstr. 43
80333 München
Tel: 089/54045120
E-Mail: info[AT]muenchen-depression.de
Für alle Altersgruppen
https://www.muenchen-depression.de/

mehr...
Das Ziel des Münchner Bündnis gegen Depression e.V. ist, Depression zu einem öffentlichen Thema zu machen und die Versorgung depressiv erkrankter Münchner Bürgerinnen und Bürger zu verbessern. Über diesen Weg soll auch die Häufigkeit von Suiziden und Suizidversuchen gesenkt werden.
Angebot:
• Veranstaltungen, Vorträge und Fachsymposium zum Thema Depression
• Peer to Peer Beratung
• Telefonberatung von Betroffenen für Betroffene
• wöchentliche Laufgruppe im Englischen Garten
• monatlicher Stammtisch für Betroffene und Angehörige
• Kreative Schreibwerkstatt
• Fortbildungen für Schulen
• Fortbildungen für Hausärzte
• Informationen und Links zu Hilfe- und Beratungsstellen auf der Website


2. Neurozentrum Pasing➥NeuroNeurozentrum➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Kaflerstr. 8
Neurozentrum I
81241 München
Tel: 089/88949820
E-Mail: kontakt[AT]neurozentrum-pasing.de
Für alle Altersgruppen keine Alterseingabe
Sprech- / ÖffnungszeitenMo - Do: 08:00 – 18:00 Uhr
Fr: 08:00 – 14:00 Uhr
https://www.neurozentrum-pasing.de/

mehr...
Das Neurozentrum Pasing bietet individuelle medizinische Beratung und Behandlung durch Neurologen und Psychiater.
Behandlungsschwerpunkte:
• Periphere Nervenschädigungen: Bandscheibenvorfälle, Spinalstenosen und Engpass-Syndrome wie das Karpaltunnel-, das Ulnarisrinnen- und das Tarsaltunnel-Syndrom, Polyneuropathien, Nervenschmerzen
• Kopfschmerzen: Migräne, Spannungskopfschmerzen, Cluster-Kopfschmerzen
• Schwindel und Gleichgewichtsstörungen
• Demenz, Gedächtnis- und Konzentraionsstörungen
• Gefäßerkrankungen und Schlaganfall
• Parkinson-Syndrome und Bewegungsstörungen
• Hirntumore
• Anfallsleiden und Bewusstseinsstörungen
• Restless-Legs-Syndrom
• Multiple Sklerose und andere entzündliche Erkrankungen
• Depression
• Belastungsreaktionen und Anpassungsstörungen
• Burn-Out Syndrom
• Angststörungen und Phobien
• Essstörungen
• Psychosen
• Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADS/ADHS)
Angebot:
• hochauflösende Nervensonographie, Elektroenzephalographie (EEG), evozierte Potentiale, Elektromyographie, Liquoruntersuchung
• neuropsychologische Untersuchungsverfahren


3. Neurozentrum Pasing➥NeuroNeurozentrum➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Gleichmannstr. 16
Neurozentrum II
81241 München
Tel: 089/88949820
E-Mail: kontakt[AT]neurozentrum-pasing.de
Für alle Altersgruppen keine Alterseingabe
Sprech- / ÖffnungszeitenMo - Do: 08:00 – 18:00 Uhr
Fr: 08:00 – 18:00 Uhr
https://www.neurozentrum-pasing.de/

mehr...
Das Neurozentrum Pasing bietet individuelle medizinische Beratung und Behandlung durch Neurologen und Psychiater.
Behandlungsschwerpunkte:
• Periphere Nervenschädigungen: Bandscheibenvorfälle, Spinalstenosen und Engpass-Syndrome wie das Karpaltunnel-, das Ulnarisrinnen- und das Tarsaltunnel-Syndrom, Polyneuropathien, Nervenschmerzen
• Kopfschmerzen: Migräne, Spannungskopfschmerzen, Cluster-Kopfschmerzen
• Schwindel und Gleichgewichtsstörungen
• Demenz, Gedächtnis- und KOonzentraionsstörungen
• Gefäßerkrankungen und Schlaganfall
• Parkinson-Syndrome und Bewegungsstörungen
• Hirntumore
• Anfallsleiden und Bewusstseinsstörungen
• Restless-Legs-Syndrom
• Multiple Sklerose und andere entzündliche Erkrankungen
• Depression
• Belastungsreaktionen und Anpassungsstörungen
• Burn-Out Syndrom
• Angststörungen und Phobien
• Essstörungen
• Psychosen
• Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADS/ADHS)
Angebot:
• hochauflösende Nervensonographie, Elektroenzephalographie (EEG), evozierte Potentiale, Elektromyographie, Liquoruntersuchung
• neuropsychologische Untersuchungsverfahren


4. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Drogennotdienst L43
Landwehrstr. 43
Rückgebäude
80336 München
Tel: 0800/0007767 oder 089/54908630 Das Infotelefon ist unter +49 800/0007767 zu erreichen. Beratung in russischer Sprache unter +49 89/54908630
E-Mail: drogennotdienst[AT]prop-ev.de
Ab 14 Jahren
Sprech- / ÖffnungszeitenL43: Erreichbarkeit rund um die Uhr.
Infotelefon: Mo-Do: 10:00 -15:00 Uhr
Fr: 10:00 -13:00 Uhr
http://www.prop-ev.de/angebote/beratung-begleitung/drogennotdienst-l43/

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt neben dem Drogennotdienst über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten. Im der zentralen Anlauf- und Beratungsstelle im Zentrum von München, dem Drogennotdienst L43, erhalten Hilfesuchende Unterstützung durch drei niedrigschwellige Soforthilfeangebote für Konsument_innen illegaler Drogen, Substituierte und Therapieabbrecher_innen.
Angebot:
• 24-Stunden-Beratung:
- Gespräche ohne Voranmeldung und Vorbedingungen
- Unbürokratische Vermittlung von Therapie- und Entgiftungsplätzen
- Hilfestellung bei der Suche von Substitutionsplätzen
- Sozialberatung und Soforthilfe bei Problemen mit Ämtern und Behörden
- Intensive Einzel- und Substitutionsbegleitung
- Angehörigenberatung
- Beratung in russischer Sprache
• Tagescafé: Kaffee trinken, eine Kleinigkeit essen, Bekannte treffen, sich unterhalten. Zusätzlich Wäsche waschen, duschen, Spritzen tauschen. Gespräche im informellen Setting, intensive Beratung und Begleitung in Krisensituationen, Beratung bei lebenspraktischen Fragen, Safer-Use-Beratung sowie Freizeitangebote.
• Notschlafstelle: 32 Plätze in Einzel- oder Zweibettzimmern für Männer und Frauen; eine Etage nur für Frauen.

Suchtsprechstunde im Sub e. V. : Ein Kooperationsprojekt von Prop u. Sub: Jd. ersten Do im Monat von 17:00-19:00 Uhr in der Beratungsstelle des SUB e. V. Erstgespräche sind ohne Voranmeldung möglich, anonym und kostenlos zu allen suchtspezifischen Themen, persönlich sowie telefonisch.
Kontakt: Ulrich Fuchshuber
Suchttherapeut (VDR), Müllerstr. 14b, 80469 München
Tel.: 089 / 85 63 464


5. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Adaptionsphasenhaus
Valpichlerstr. 100
80686 München
Tel: 089/5468920
E-Mail: laim[AT]prop-ev.de
Ab 18 Jahren
Sprech- / Öffnungszeiten: Mo - Fr: 8:30 - 12:00 Uhr & 13:30 - 19:30 Uhr
https://www.prop-ev.de/angebote/wiedereingliederung/adaptionsphasenhaus.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
Im Adaptionsphasenhaus erhalten ehemals Suchtmittelabhängige fachlich kompetente Unterstützung, sich stabil in das Arbeitsleben zu integrieren, tragfähige soziale Kontakte in einem neuen Bekanntenkreis zu knüpfen und ihre Freizeit sinnvoll zu gestalten.
Die Adaptionsphase dauert drei Monate und ist als Anschluss an einer bei Prop oder bei einem anderen Träger erfolgreich abgeschlossenen Entwöhnungsbehandlung konzipiert.
Aufgenommen werden:
• volljährige weibliche und männliche Patienten (Paarzimmer auch möglich)
• mit einer stoffgebundenen Sucht (Alkohol, Drogen, Medikamente)
• Behandlung von Doppeldiagnosen möglich
Angebot:
• 15 Plätze in selbstverwalteten Wohngemeinschaften mit Einzel- und Doppelzimmern mit je einer Küche und einem Badezimmer/WC
• Kompetente suchttherapeutische und sozialpädagogische Einzelgespräche, Klein- und Großgruppen
• Vermittlung spezieller Kompetenzen (z. B. Rückfallprophylaxe, Festigung von Problemlösungskompetenzen) • Erarbeitung einer tragfähigen Perspektive zu beruflicher Reintegration und drogenfreier Zukunftsplanung
• Regelmäßige Ernährungsberatung
• Schulung, Betreuung und Beratung zur Aufnahme einer Festanstellung oder Fortsetzung der Ausbildung begleitend durch die Abv – Arbeitsberatung und -vermittlung
• Unterstützung beim Anmieten einer eigenen Wohnung
• Unterstützung beim Vereinbaren einer suchtspezifischen Nachsorge (z. B. Therapeutische Wohngemeinschaft, Betreutes Einzelwohnen, Selbsthilfegruppen)
• Beratung zu Amtsgängen und Schuldenregulierung, sowie sozialrechtliche Unterstützung
• Paar- und Familiengespräche
• Unterstützung bei der einer sinnvollen Sport- und Freizeitgestaltung


6. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Arbeitsberatung und -vermittlung
Gleichmannstr. 6
81241 München
Tel: 089/5463675911
E-Mail: abv[AT]prop-ev.de
Ab 13 Jahren Für Jugendliche und Erwachsene
Sprech- / Öffnungszeiten"Offene Sprechstunde" (ohne Anmeldung): Mi 14:00 - 15:00 Uhr
Sie können auch gerne außerhalb dieser Zeiten einen persönlichen Termin vereinbaren.
https://www.prop-ev.de/angebote/wiedereingliederung/arbeitsberatung-und-vermittlung.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
Das Team der Arbeitsberatung und -vermittlung unterstützt Jugendliche und Erwachsene im Rahmen der Wiedereingliederung bei allen Schritten ins Berufsleben, beim Einstieg oder Wiedereinstieg in den ersten Arbeitsmarkt.
Unterstützung von:
• (ehemals) Suchtmittelabhängigen während oder nach Therapie
• Menschen, die an einer Essstörung leiden
• Betroffenen von stoffungebundenen Süchten
Angebot:
• Individuelle Beratung
• Orientierungshilfe bei der beruflichen Planung
• Unterstützung bei Praktikums-, Ausbildungs- und Arbeitsplatzsuche
• Hilfestellung bei fehlender oder nicht abgeschlossener Ausbildung
• Unterstützung beim Zusammenstellen der Bewerbungsunterlagen
• Einüben und Vorbereiten von Vorstellungsgesprächen
• Coaching und Bewerbungstraining
• Hilfestellung bei evtl. auftretenden Schwierigkeiten am neuen Arbeitsplatz
• Beratung zu allen berufsrelevanten Fragen


7. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Aufnahme und Therapievermittlung
Maistr. 37
80337 München
Tel: 089/5388650
E-Mail: aufnahme[AT]prop-ev.de
Für alle Altersgruppen
Sprech- / ÖffnungszeitenMo - Do: 10:00 - 15:00 Uhr
Fr: 10:00 - 13:00 Uhr
https://www.prop-ev.de/angebote/beratung-behandlung/aufnahme-und-therapievermittlung.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
Als „zentrale Vermittlungsstelle“ konzipiert ist die Aufnahme und Therapievermittlung der wichtigste Kontakt für alle, die Angebote der Suchthilfe – unabhängig vom Träger – wahrnehmen wollen.
Prop e.V. beraten zu und vermitteln Plätze in allen Therapieeinrichtungen von Prop. Sie unterstützen Interessenten und deren Suchtberater_innen bei Angelegenheiten, die im Zusammenhang mit der Bewilligung eines Therapieplatzes auftauchen und begleiten vom ersten Kontakt bis zum Therapieantritt.
Angebot:
• Bewerbungsadresse für die TiP – Therapie im Pfaffenwinkel und die Therapeutischen Wohngruppen in München
• Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Angebote von Prop
• Vermittlung in Therapie- und Entgiftungsplätze
• Professionelle Unterstützung bei der Beantragung eines Therapieplatzes und der Kostenübernahme
• Betreuung der Bewerber vom ersten Kontakt bis zum Therapieantritt und darüber hinaus
• Kompetenter Ansprechpartner in allen Fragen zur stationären Suchttherapie
• Erstellung individueller Maßnahmen


8. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Betreutes Einzelwohnen (BEW) München
Maistr. 37
80337 München
Tel: 089/74389920
E-Mail: wiedereingliederung[AT]prop-ev.de
Ab 21 Jahren
https://www.prop-ev.de/angebote/wiedereingliederung/betreutes-einzelwohnen/bew-muenchen.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
Das Betreute Einzelwohnen (BEW) ist ein intensives Angebot für Frauen und Männer mit Alkohol- oder Drogenproblemen, die je nach Lebenssituation unterschiedliche Formen der Hilfe benötigen. Das BEW bietet den Klient_innen ein sicheres Umfeld mit individuellen begleitenden Angeboten. Prop e.V. unterstützen in der Wohnung, im echten, alltäglichen Umfeld und am Arbeitsplatz.
Aufnahmevoraussetzungen:
• Männer und Frauen ab 21 Jahren
• Abhängigkeit von illegalen Drogen, Medikamenten oder Alkohol
• Wohnraum im Stadtgebiet München
• In der Lage, motiviert regelmäßig Termine wahrzunehmen
Angebot:
• Leben in der eigenen Wohnung
• Stärkung der Abstinenzmotivation bzw. der Aufrechterhaltung der Abstinenz
• Regelmäßige Hausbesuche zur Unterstützung bei allen Aufgaben des Alltags
• Training lebenspraktischer und sozialer Kompetenzen, Gesundheitsvorsorge
• Unterstützung bei der Tages- und Wochenstrukturierung, bei Behördengängen, im Umgang mit finanziellen Mitteln und bei der Freizeitgestaltung
• Unterstützung bei allen Schritten des beruflichen (Neu-) Einstiegs durch die Prop Abv – Arbeitsberatung und -vermittlung
• Rückfallprävention und ggf. -aufarbeitung
• Krisenintervention
• Ein fester Ansprechpartner für alle Belange
• Sozialpädagogische und suchttherapeutische Unterstützung
• Teilnahme an vielfältigen Freizeitaktivitäten
• Gruppenangebote: Gartenprojekt, Bouldern, Outdoor- und Indoor-Aktivitäten, Kochen & Ernährung, Kontrollierter Konsum / Kontrolliertes Trinken


9. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Substitutionsambulanz Betreutes Einzelwohnen
Maistr. 37
80337 München
Tel: 089/59989060
E-Mail: substitution[AT]prop-ev.de
Ab 21 Jahren
Sprech- / ÖffnungszeitenMo, Di, Do & Fr: 8:00 - 14:00 Uhr
Mi: 8:00 - 12:00 Uhr
https://www.prop-ev.de/angebote/wiedereingliederung/betreutes-einzelwohnen/bew-substitutionsambulanz-muenchen.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
Das Betreute Einzelwohnen in den Räumen der Substitutionsambulanz ist ein Angebot für suchtmittelabhängige Frauen und Männer, denen die Alltagsprobleme „über den Kopf wachsen“.
Erfahrene Dipl.-Sozialpädagog_innen kommen zu Ihnen in die Wohnung und unterstützen Sie von Ihrem Lebensmittelpunkt aus.
Aufnahme von:
• Frauen und Männer ab 21 Jahren
• mit einer Abhängigkeit von illegalen Drogen / auch derzeit abstinent
• wenn die Kostenübernahme des zuständigen Sozialhilfeträgers gesichert ist
Angebot:
• Beratung und Alltagsbegleitung
• Regelmäßige Hausbesuche
• Möglichkeit zur kurzfristigen Beratung in den Büroräumen
• Begleitung bei Behördengängen und Anleitung im Umgang mit Behörden
• Schuldnerberatung
• Gesprächsgruppen
• Unterstützung zur Bewältigung von Krisen
• Unterstützung bei der Suche nach einem geeigneten Substitutionsplatz oder einem Platz zur stationären Entgiftung und Therapie
• Attraktive Freizeitangebote
• Training lebenspraktischer und sozialer Kompetenzen
• Schulung des Realitätsbewusstseins, von Verantwortungsgefühl und Eigeninitiative, psychische Stabilisierung
• Unterstützung bei der Tages- und Wochenstrukturierung
• Hilfe zur Selbsthilfe bei der Bewältigung der Alltagsaktivitäten und Freizeitgestaltung
• Konkrete Hilfen bei der Wiedereingliederung in das Arbeitsleben durch Kontakte zur Arbeitsagentur sowie zu Zuverdienst- und Ein-Euro-Jobangeboten
• Familienorientierte Betreuung zu Schwangerschaft und Elternschaft


10. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
FreD München
Pettenkoferstr. 32
80336 München
Tel: 089/28701165
E-Mail: fred[AT]prop-ev.de
Von 14 bis 25 Jahre  Für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 21 Jahren, in Einzelfällen bis 25 Jahren
https://www.prop-ev.de/angebote/praevention/fred.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
FreD – Frühintervention bei erstauffälligen Drogenkonsumenten – richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene, die mit illegalen Drogen – vor allem Cannabis und amphetamintypischen Stimulanzien – experimentieren und deswegen zum ersten Mal bei der Polizei oder anderen Institutionen (wie z.B. in der Schule) auffällig wurden. FreD ermöglicht jungen Menschen so leichter einen Zugang in das Suchthilfesystem. FreD wird in Kooperation zwischen der Polizei, Staatsanwaltschaft, dem Gericht und Prop e.V. angeboten. Es ist allerdings auch möglich, das Angebot ohne polizeiliche Auffälligkeit und somit freiwillig in Anspruch zu nehmen.
Angebot für Jugendliche:
• Vertrauliche, an die gesetzliche Schweigepflicht gebundene Gespräche
• Kennenlerngespräch (Intake)
• Teilnahme an einem FreD-Kurs mit 5-12 Teilnehmer_innen (2-4 Termine): Information zu Wirkung und Risiken, rechtlichen Folgen, Einschränkung von Konsum, Safe Use etc.
• Einzelberatungsgespräche
• Nachsorgegespräche
Angebot für Eltern und Angehörige:
• Kennenlerngespräch
• Austausch mit anderen Eltern
• Einzelberatungsgespräche
• Familiengespräche
• Teilnahme an Informationsabenden


11. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
FreD Pfaffenhofen
Türltorstr. 5
Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle Pfaffenhofen/Ilm
85276 Pfaffenhofen/Ilm
Tel: 08441/89060
E-Mail: pfaffenhofen[AT]prop-ev.de
Von 14 bis 25 Jahre  Für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 21 Jahren, in Einzelfällen bis 25 Jahren
https://www.prop-ev.de/angebote/praevention/fred.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
FreD – Frühintervention bei erstauffälligen Drogenkonsumenten – richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene, die mit illegalen Drogen – vor allem Cannabis und amphetamintypischen Stimulanzien – experimentieren und deswegen zum ersten Mal bei der Polizei oder anderen Institutionen (wie z.B. in der Schule) auffällig wurden. FreD ermöglicht jungen Menschen so leichter einen Zugang in das Suchthilfesystem. FreD wird in Kooperation zwischen der Polizei, Staatsanwaltschaft, dem Gericht und Prop e.V. angeboten. Es ist allerdings auch möglich, das Angebot ohne polizeiliche Auffälligkeit und somit freiwillig in Anspruch zu nehmen.
Angebot für Jugendliche:
• Vertrauliche, an die gesetzliche Schweigepflicht gebundene Gespräche
• Kennenlerngespräch (Intake)
• Teilnahme an einem FreD-Kurs mit 5-12 Teilnehmer_innen (2-4 Termine): Information zu Wirkung und Risiken, rechtlichen Folgen, Einschränkung von Konsum, Safe Use etc.
• Einzelberatungsgespräche
• Nachsorgegespräche
Angebot für Eltern und Angehörige:
• Kennenlerngespräch
• Austausch mit anderen Eltern
• Einzelberatungsgespräche
• Familiengespräche
• Teilnahme an Informationsabenden


12. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
FreD Freising und Erding
Heiliggeistgasse 9
Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle Freising
85354 Freising
Tel: 08161/549890
E-Mail: freising[AT]prop-ev.de
Von 14 bis 25 Jahre  Für Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 21 Jahren, in Einzelfällen bis 25 Jahren
https://www.prop-ev.de/angebote/praevention/fred.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
FreD – Frühintervention bei erstauffälligen Drogenkonsumenten – richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene, die mit illegalen Drogen – vor allem Cannabis und amphetamintypischen Stimulanzien – experimentieren und deswegen zum ersten Mal bei der Polizei oder anderen Institutionen (wie z.B. in der Schule) auffällig wurden. FreD ermöglicht jungen Menschen so leichter einen Zugang in das Suchthilfesystem. FreD wird in Kooperation zwischen der Polizei, Staatsanwaltschaft, dem Gericht und Prop e.V. angeboten. Es ist allerdings auch möglich, das Angebot ohne polizeiliche Auffälligkeit und somit freiwillig in Anspruch zu nehmen.
Angebot für Jugendliche:
• Vertrauliche, an die gesetzliche Schweigepflicht gebundene Gespräche
• Kennenlerngespräch (Intake)
• Teilnahme an einem FreD-Kurs mit 5-12 Teilnehmer_innen (2-4 Termine): Information zu Wirkung und Risiken, rechtlichen Folgen, Einschränkung von Konsum, Safe Use etc.
• Einzelberatungsgespräche
• Nachsorgegespräche
Angebot für Eltern und Angehörige:
• Kennenlerngespräch
• Austausch mit anderen Eltern
• Einzelberatungsgespräche
• Familiengespräche
• Teilnahme an Informationsabenden


13. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥Klinikan Klinik angebunden➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Substitutionsambulanz München
Maistr. 37
80337 München
Tel: 089/59989060
E-Mail: substitution[AT]prop-ev.de
Für alle Altersgruppen
Sprech- / ÖffnungszeitenMo, Di, Do & Fr: 8:00 - 13:00 Uhr
Mi: 8:00 - 12:00 Uhr
https://www.prop-ev.de/angebote/beratung-behandlung/substitution/substitutionsambulanz-muenchen.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
In der Prop Substitutionsambulanz werden 40 suchtkranke Frauen und Männer in Kooperation mit dem Isar-Amper-Klinikum Ost medizinisch und psychosozial umfassend und individuell unterstützt.
Angebot:
• Tägliche Vergabe des Substituts
• Individuelle psychosoziale Begleitung
• Kompetente suchttherapeutische Beratung
• Paar- und Familiengespräche
• Psychiatrische Betreuung
• Psychotherapie
• Gesprächsgruppen
• Gemeinsame Freizeitaktivitäten
• Austausch mit anderen Betroffenen
• Schnelle Unterstützung bei akuten Problemlagen
• Schwerpunkt auf Betreuung von Eltern mit Kindern und Schwangeren


14. Nur für Männer und Personen mit männlicher Geschlechtsidentität Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Therapeutische Wohngemeinschaft München
Maistr. 37
80337 München
E-Mail: wiedereingliederung[AT]prop-ev.de
Ab 21 Jahren
https://www.prop-ev.de/angebote/wiedereingliederung/therapeutische-wohngemeinschaft/twg-muenchen.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
Wer nach einer abgeschlossenen Therapie selbstständig aber nicht ganz allein leben möchte, für den kann die Therapeutische Wohngemeinschaft von Prop eine gute Alternative sein.
Das Angebot richtet sich dabei ausschließlich an Männer. Insgesamt stehen 22 Plätze in mehreren Wohnungen im Stadtgebiet zur Verfügung. Voraussetzung für die Aufnahme in den Wohngemeinschaften ist Abstinenz.
Aufnahmekriterien:
• Männer ab 21 Jahren
• Abhängigkeit von illegalen Drogen, Medikamenten oder Alkohol
• Therapieerfahrung im Vorfeld wünschenswert
• Abgeschlossene qualifizierte Entgiftung
• Motivation und Fähigkeit zur abstinenten Lebensführung (individuelle Aufnahmevoraussetzungen möglich)
Angebot:
• Suchtmittelfreier und kontrollierter Wohnraum
• Sozialpädagogische und suchttherapeutische Unterstützung
• Intensive Einzelfallbegleitung
• Training lebenspraktischer und sozialer Kompetenzen
• Unterstützung bei der Tages- und Wochenstrukturierung
• Schulung des Realitätsbewusstseins, von Verantwortungsgefühl und Eigeninitiative, psychische Stabilisierung
• Training von Strategien zur Problemlösung und zum Abbau von Ängsten
• Hilfe zur Selbsthilfe bei der Bewältigung der Alltagsaktivitäten und Freizeitgestaltung
• Beratung und Begleitung bei Amtsgängen,Schuldenregulierung sowie sozialrechtliche Unterstützung bei Bedarf
• Konkrete Hilfen bei der Wiedereingliederung in das Arbeitsleben durch Kontakte zur Arbeitsagentur sowie zu Zuverdienst- und Ein-Euro-Jobangeboten, enge Zusammenarbeite mit der Prop Abv – Arbeitsberatung und -vermittlung
• Gruppentherapeutische Angebote wie Gesprächsgruppe, WG- Besprechung, Freizeitaktivitäten (Ausflüge)
• Begleitende Überleitung in eine ambulante Nachbetreuung wie z.B. Betreutes Einzelwohnen
• Enge Zusammenarbeit mit ärztlichem Fachpersonal vor Ort, wenn notwendig
• Zusammenleben in einer Gemeinschaft
• Individuelles und zeitlich unbegrenztes Angebot
• Alltagserprobung im geschützten Rahmen


15. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Sozialtherapeutische Übergangseinrichtung
Aiglsdorf 19
85405 Nandlstadt
Tel: 08756/913900
E-Mail: aiglsdorf[AT]prop-ev.de
Ab 21 Jahren
https://www.prop-ev.de/angebote/sozialtherapie/sozialtherapeutische-uebergangseinrichtung.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
Im Therapiezentrum Aiglsdorf bietet Prop neben Reha und der Therapeutischen Wohngemeinschaft Nandlstadt eine Sozialtherapeutische Übergangseinrichtung an. Die Sozialtherapie hält Therapieplätze für chronisch mehrfach beeinträchtigt Abhängige, auch mit Mehrfachdiagnosen vor. Der Schwerpunkt liegt primär auf der Versorgung von illegalen drogenabhängigen Frauen und Männern ab 21 Jahren. Zusätzlich besteht das Angebot einer Außenwohngruppe. Der Aufenthalt ist für 12 Monate vorgesehen, eine Verlängerung ist immer möglich.
Aufnahmekriterien:
• Männer und Frauen ab 21 Jahren
• Abhängigkeit von illegalen Drogen, Medikamenten und/oder Alkohol
• Wunsch nach einem abstinenten Leben
• Es liegt ein negatives Drogenscreening am Aufnahmetag vor
• Es liegt eine gültige Kostenübernahme des zuständigen Sozialhilfeträgers (Gesamtplanverfahren) vor
• Es liegt keine starke körperliche Behinderung oder Pflegebedürftigkeit vor
• Es liegt keine Fremd-, Selbstgefährdung oder akute Psychose vor
Angebot:
• Sozialtherapeutische Einzel- und Gruppengespräche
• Arbeitsbeschäftigung im Rahmen der Arbeitstherapie, z.B. in Schreinerei, Töpferei, Garten, Hausinstandsetzung und Küche
• Überprüfung der Leistungsfähigkeit und Vorbereitung auf (Re-)Integration in das Erwerbsleben in externen Praktika
• Sportliche Aktivitäten, z.B. laufen, Volleyball, schwimmen, Kraft- und Konditionstraining, radfahren
• Aktive Freizeitgestaltung
• Sozialpädagogische Beratung und Unterstützung u.a. bei Ämtergängen und Gerichtsverhandlungen
• Schuldnerberatung
• Abv – Arbeitsberatung und -vermittlung
• Rückfallprävention
• Psychoedukation
• Skills-Training
• Drogenablehnungstraining
• Im Bedarfsfall eine Vor-Ort-Behandlung durch zwei Fachärzte für Psychiatrie


16. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥Klinikan Klinik angebunden➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Therapiezentrum Aiglsdorf
Aiglsdorf 19
85405 Nandlstadt
Tel: 08756/913900 oder 08756/9139029  Bei Fragen zur Aufnahme wenden Sie sich bitte an +49 8756/9139029.
E-Mail: aiglsdorf[AT]prop-ev.de oder aiglsdorf-aufnahme[AT]prop-ev.de
Ab 18 Jahren
https://www.prop-ev.de/angebote/beratung-behandlung/therapiezentrum-aiglsdorf.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
Das Therapiezentrum Aiglsdorf ist eine moderne Fachklinik im Bereich der medizinischen Rehabilitation, die Platz für 40 erwachsene Männer und Frauen bietet.
Angebot:
• Psychotherapeutische Einzeltherapie einmal wöchentlich
• Psychotherapeutische Gruppentherapie einmal wöchentlich in der Bezugsgruppe
• Psychotherapeutische Angebote, speziell auch für Menschen mit traumatischen Erfahrungen oder psychischen Begleiterkrankungen wie Borderlinestörung, Essstörungen oder ADHS
• Weitere gruppentherapeutische Angebote wie Psychoedukation, Rückfallprävention, Gruppentraining sozialer Kompetenzen und weitere Indikativgruppen
• Medizinische Betreuung durch ärztliches Fachpersonal und Krankenpfleger_innen
• Arbeitstherapeutische Begleitung und Betreuung in den unterschiedlichen Arbeitsbereichen der Einrichtung und Möglichkeit von externen Praktika
• Sozialpädagogische Einzel- und Gruppenberatungen für wichtige Themen wie Beziehungen, Wohnung, Arbeit, Schulden, etc.
• Sport- und Bewegungstherapie
• Ernährungsberatung im Einzel- oder Gruppensetting
• Vielfältige Möglichkeiten der begleiteten oder eigenständigen Freizeitgestaltung
• Professionelles Sportprogramm mit einer großen Vielfalt an Sportarten, gezielten Trainingsplänen und Teilnahmen an Wettbewerben
• Breit gefächerte musische und kreative Angebote nach Interesse
• Aufnahme von Paaren möglich (Unterbringung zunächst getrennt, ggf. im Therapieverlauf dann in Zweibettzimmern)
• Enge Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Präventive Pädiatrie der TU München


17. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Therapeutische Wohngemeinschaft Nandlstadt
Aiglsdorf 19
85405 Nandlstadt
Tel: 08756/9697515
E-Mail: twg-nandlstadt[AT]prop-ev.de
Ab 21 Jahren
https://www.prop-ev.de/angebote/wiedereingliederung/therapeutische-wohngemeinschaft/twg-nandlstadt.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
Die Therapeutische Wohngemeinschaft Nandlstadt soll dazu dienen, Patient_innen auf das eigenständige Leben vorzubereiten.
Aufnahmekriterien:
• Personen ab 21 Jahren
• Abhängigkeitserkrankungen und mögliche Doppeldiagnose
• Gesicherte Kostenübernahme des zuständigen Bezirks
• Therapieerfahrung im Vorfeld wünschenswert
• Motivation und Fähigkeit zur abstinenten Lebensführung(individuelle Aufnahmevoraussetzungen möglich)
• Keine Pflegebedürftigkeit
• Keine Substitution
• Keine Fremd-, Selbstgefährdung oder akute Psychose
Angebot:
• 12 Plätze in 4 Wohnungen mitten in Nandlstadt
• 4 Wohnungen mit jeweils 3 Einzelzimmern (teilweise mit Balkon), gemeinsamem Bad, gemeinsamem Ess- und Wohnraum und Internetzugang
• Intensive Einzelfallbegleitung
• Training lebenspraktischer und sozialer Kompetenzen
• Unterstützung bei der Tages- und Wochenstrukturierung
• Schulung des Realitätsbewusstseins,? von Verantwortungsgefühl und Eigeninitiative, psychische Stabilisierung
• Training von Strategien zur Problemlösung und zum Abbau von Ängsten
• Hilfe zur Selbsthilfe bei der Bewältigung der Alltagsaktivitäten und Freizeitgestaltung
• Unterstützung im Umgang mit Ämtern und Behörden
• Einüben einer selbständigen Haushaltsführungund ggf. Schuldenregulierung
• Konkrete Hilfen bei der Wiedereingliederung in das Arbeitsleben durch Kontakte zur Arbeitsagentur sowie zu Zuverdienst- und Ein-Euro-Jobangeboten
• Gruppentherapeutische Angebote
• Begleitete Freizeitveranstaltungen
• Begleitende Überleitung in eine ambulante Nachbetreuung wie z.B. Betreutes Einzelwohnen
• Enge Zusammenarbeit mit ärztlichem Fachpersonal vor Ort


18. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
BEW TiP – Therapie im Pfaffenwinkel
Fritz-Winter-Str. 36
86911 Dießen
Tel: 08807/2141790
E-Mail: tip[AT]prop-ev.de
Ab 21 Jahren
https://www.prop-ev.de/angebote/wiedereingliederung/betreutes-einzelwohnen/bew-tip-therapie-im-pfaffenwinkel.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
Das Betreute Einzelwohnen (BEW) ist ein intensives Angebot für Frauen und Männer mit Alkohol- oder Drogenproblemen, die je nach Lebenssituation unterschiedliche Formen der Hilfe benötigen. Das BEW bietet den Klient_innen ein sicheres Umfeld mit individuellen begleitenden Angeboten. Prop e.V. unterstützen in der Wohnung, im echten, alltäglichen Umfeld und am Arbeitsplatz.
Aufnahmevoraussetzungen:
• Männer und Frauen ab 21 Jahren
• Abhängigkeit von illegalen Drogen, Medikamenten oder Alkohol
• In der Lage, motiviert regelmäßig Termine wahrzunehmen
Angebot:
• Leben in der eigenen Wohnung
• Stärkung der Abstinenzmotivation bzw. der Aufrechterhaltung der Abstinenz
• Regelmäßige Hausbesuche zur Unterstützung bei allen Aufgaben des Alltags
• Training lebenspraktischer und sozialer Kompetenzen, Gesundheitsvorsorge
• Unterstützung bei der Tages- und Wochenstrukturierung, bei Behördengängen, im Umgang mit finanziellen Mitteln und bei der Freizeitgestaltung
• Unterstützung bei allen Schritten des beruflichen (Neu-)Einstiegs durch die Prop Abv – Arbeitsberatung und -vermittlung
• Rückfallprävention und ggf. -aufarbeitung
• Krisenintervention
• Ein fester Ansprechpartner für alle Belange
• Sozialpädagogische und suchttherapeutische Unterstützung
• Teilnahme an vielfältigen Freizeitaktivitäten


19. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
TiP – Therapie im Pfaffenwinkel
Fritz-Winter-Str. 36
86911 Dießen
Tel: 08807/2141790
E-Mail: tip[AT]prop-ev.de
Ab 21 Jahren
https://www.prop-ev.de/angebote/wiedereingliederung/tip-therapie-im-pfaffenwinkel.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
Die betreute Wohnform TiP auf dem Bauernhof ist eine Einzelmaßnahme für drogen- und alkoholabhängige Frauen und Männer, die einen individuellen Weg vorziehen und das Leben in einer familiären Struktur suchen.
Ein Herz für große Tiere, Naturverbundenheit, die Bereitschaft sich in eine Familie und einen Hofalltag zu integrieren und der Wunsch nach intensiver Einzelbegleitung sind gute Voraussetzungen für einen erfolgreichen Abschluss der Maßnahme.??
Angebot: • Neunmonatige Maßnahme
• Leben in möbiliertem Zimmer auf einem Bauernhof
• Einbindung in die Gemeinschaft und den Hofalltag der Bauernfamilie
• Bewältigung des Hofalltags (z.B. Erntearbeiten, Zaunbau, Weiden- und Wiesenpflege, Reparatur- oder Bauarbeiten, Reinigung und Instandhaltung der Kälberboxen, Wald-pflege und Brennholzgewinnung)
• Wöchentliche Besuche durch Mitarbeiter des TiP-Teams
• Intensive und individuell angepasste Einzelhilfe zur Bewältigung von(Sucht-)Themen
• Unterstützung in der Strategieentwicklung zur Bewältigung von Stresssituationen
• Sozialpädagogische Einzelberatung zu Themen wie Justiz, Schulden, Arbeit, Wohnen, Familie
• Sicherstellen der finanziellen Grundversorgung
• Sicherstellen der Gesundheitsversorgung
• Training lebenspraktischer und sozialer Kompetenzen
• Schulung von Verantwortungsgefühl und Eigeninitiative, psychische Stabilisierung
• Aufbau einer belastbaren Arbeitshaltung und Wiedereingliederung ins Arbeitsleben
• Aufbau eines an den persönlichen Bedürfnissen orientierten Freizeitverhaltens und einer Teilhabe am gesellschaftlichen Leben
• Begleitung bei der Neu- oder Wiederaufnahme von hilfreichen sozialen Kontakten
• Unterstützung in administrativen Angelegenheiten
• Vorbereitung für den Übergang ins Leben nach der Therapie
• Nachbetreuung: Weiterbegleitung über das Ende der Maßnahme hinaus durch individuelle Nachsorge als Betreutes Einzelwohnen (BEW) oder durch Therapeutische Wohngemeinschaft (TWG)


20. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle Erding
Landshuterstr. 9
85435 Erding
Tel: 08122/9998130
E-Mail: erding[AT]prop-ev.de
Ab 14 Jahren Spezielle Angebote für Jugendliche und ältere Menschen
Sprech- / ÖffnungszeitenMo-Do: 9:00 - 17:00
Fr: 9:00 - 13:00 Uhr
„Offene Sprechstunde“ (ohne Anmeldung): Mi 09:00 - 11:00 & 17:00 - 18:30 Uhr
Jugendsprechstunde: Di 16:00 - 18:00 Uhr
Sie können auch gerne außerhalb dieser Zeiten einen persönlichen Termin vereinbaren.
https://www.prop-ev.de/angebote/beratung-behandlung/beratungsstellen/beratungsstelle-erding.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
In der Außenstelle Erding bieten Prop Erst- und Folgeberatungen (Clearing) für Betroffene und Angehörige zu suchtspezifischen Themen an. Zur weiterführenden Behandlung vermitteln Prop bei Bedarf in die Hauptstelle oder an andere Einrichtungen und bieten bei akuter Gefährdung der Grundversorgung auch Homework (ein aufsuchendes Angebot) an. Beratungsgespräche für Auflageklienten per Gerichtsbeschluss werden ebenfalls in der Außenstelle durchgeführt. Besondere Aufmerksamkeit gilt älteren Suchtkranken und Jugendlichen, für die spezielle Programme vorhanden sind.
Angebot:
• Information und Hilfe über Behandlungsmöglichkeiten, Suchtentwicklung und bei Problemen mit Suchtmitteln und Verhaltenssüchten
• Beratung für Betroffene und Angehörige (auch anonym), Einzel-, Paar- und Familiengespräche, Beratung via Internet
• Vermittlung in stationäre und ambulante Therapieangebote
• Kombinationsbehandlungen
• Ambulante Rehabilitation für Alkoholkranke, Medikamentenabhängige und Glücksspielsüchtige sowie Menschen, die von illegalen Drogen abhängig sind
• Ambulante Suchtnachsorge im Anschluss an eine stationäre Entwöhnungsbehandlung
• Begleitung im Betreuten Einzelwohnen (BEW) für suchtkranke und mehrfach beeinträchtigte Menschen
• Substitutionsbegleitung
• MPU-Vorbereitung
• Präventionsangebote, darunter FreD-Projekt, "Auflagegespräche", Präventionsveranstaltungen und Jugendsprechstunde
• Informationsabende
• Paar-Coachings
• Raucherentwöhnungsberatung
• Therapeutische Einzelintervention:Aufarbeitung von Trunkenheitsfahrten
• Kurse in gewaltfreier Kommunikation
• Ärztlich-psychiatrische Visite
• Homework: Hausbesuche zur Unterstützung der Grundversorgung
• Aufsuchende Beratung, zu Hause oder im Krankenhaus
• Beratung von Arbeitgebern und Führungskräften im Umgang mit alkoholauffälligen Mitarbeitern
• Hilfe in Krisensituationen
• Beratung bei Onlinekonsum und Internetpornografie
• Spezielle Beratung älterer Suchtkranker
Gruppenangebote:
• Therapiegruppen für Spielsüchtige
• Motivationsgruppe
• Aktivgruppen in Rahmen des Betreuten Wohnens
• Kommunikations- und Konflikttraining
• Ablehnungs- und Rückfallpräventionsgruppe
• Sinngruppe
• Interaktionelle und coping-skill-Gruppen
• Umgang mit täglichen Belastungen


21. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Außensprechstunde Dorfen
Johannisplatz 10
84405 Dorfen
Tel: 08122/9998130
E-Mail: erding[AT]prop-ev.de
Für alle Altersgruppen
Sprech- / Öffnungszeiten: Die Sprechstunde findet 14tägig immer Mittwochnachmittag in Dorfen statt. Termine werden nur nach vorheriger Absprache vergeben.
https://www.prop-ev.de/angebote/beratung-behandlung/beratungsstellen/beratungsstelle-erding/aussensprechstunde.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
In der Außenstelle Dorfen der Psychosozialen Beratungs- und Behandlungsstelle Erding bietet Prop Erst- und Folgeberatungen (Clearing) für Betroffene und Angehörige zu suchtspezifischen Themen an. Zur weiterführenden Behandlung vermittelt Prop bei Bedarf in die Hauptstelle oder an andere Einrichtungen und bietet bei akuter Gefährdung der Grundversorgung auch Homework (ein aufsuchendes Angebot) an. Beratungsgespräche für Auflageklienten per Gerichtsbeschluss werden ebenfalls in der Außenstelle durchgeführt.


22. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
KoB - Kontakt- und Begegnungsstätte Erding
Landshuter Str. 15
85435 Erding
Tel: 08122/9559993
E-Mail: kob-erding[AT]prop-ev.de
Für alle Altersgruppen
Sprech- / ÖffnungszeitenMo - Di: 08:30 - 15:30 Uhr
Mi - Do: 08:30 - 15:00 Uhr
Fr: 08:30 - 14:30 Uhr
Wochenende: nach Absprache
https://www.prop-ev.de/angebote/beratung-begleitung/kontakt-und-begegnungsstaette-erding.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
Die Kontakt- und Begegnungsstätte Erding bietet für alkoholgefährdete, alkoholabhängige und mehrfach abhängige Menschen aus dem Landkreis Erding an fünf Tagen in der Woche Tagesstruktur, Erleben und Austausch in Gemeinschaft sowie unterschiedliche Freizeit- und Entspannungsangebote.
Angebot:
• Frühstück
• Kochgruppe und Mittagstisch zum Selbstkostenpreis
• Teilnahme an verschiedenen Gruppen
• Freizeitaktivitäten und Tagesausflüge
• Tiergestützte Pädagogik mit Hund
• Kreative und handwerkliche Angebote
• Entspannungsangebote
• Bewegungsangebote
• Offenes Aufenthaltsangebot
• Gesundheitsberatung
• Allgemeine Beratung
• Vermittlung in weiterführende Hilfsangebote
• Krisenintervention
• Zeit für Gespräche
• Sinnvolle Lebensgestaltung


23. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle Freising
Heiliggeistgasse 9
85354 Freising
Tel: 08161/549890
E-Mail: freising[AT]prop-ev.de
Ab 13 Jahren Spezielle Angebote für Jugendliche
Sprech- / ÖffnungszeitenMo - Do: 9:00 - 16:00 Uhr
Fr: 9:00 - 12:00 Uhr
"Offene Sprechstunde" (ohne Anmeldung) jd. Mi 16:00 Uhr & Fr 10:00 Uhr
Sie können auch gerne außerhalb dieser Zeiten einen persönlichen Termin vereinbaren.
https://www.prop-ev.de/angebote/beratung-behandlung/beratungsstellen/beratungsstelle-freising.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
Die Beratungs- und Behandlungs- stelle in Freising ist Anlaufstelle für Menschen mit Suchtproblemen, deren Angehörige, Freunde, Arbeitgeber, Ärzte und alle Interessierten, die mit der Problematik konfrontiert sind.
Beratungsschwerpunkte:
• Alkohol
• Medikamente
• Illegale Drogen
• Essstörungen
• Glücksspielsucht
• Weitere nicht stoffgebundene Süchte
Angebot:
• Information und Hilfe über Behandlungsmöglichkeiten, Suchtentwicklung und bei Problemen mit Suchtmitteln und Verhaltenssüchten
• Beratung für Betroffene und Angehörige (auch anonym)
• Einzel-, Paar- und Familiengespräche
• Beratung via Internet
• Vermittlung in stationäre und ambulante Therapieangebote
• Kombinationsbehandlungen
• Ambulante Rehabilitation für Alkoholkranke, Medikamentenabhängige und Glücksspielsüchtige sowie Menschen, die von illegalen Drogen abhängig sind
• Ambulante Suchtnachsorge im Anschluss an eine stationäre Entwöhnungsbehandlung
• Psychosoziale Substitutionsbegleitung
• Begleitung im Betreuten Einzelwohnen (BEW) für suchtkranke, mehrfach beeinträchtigte Menschen und in der Substitution
• MPU-Vorbereitung
• Ambulante Therapie für Suchtkranke und deren Angehörige
• Hilfe in Krisensituationen
• Beratung von Arbeitgebern und Führungskräften
• Präventionsangebote mit den Projekten FreD, HaLT und Power-Peers und Multiplikatorenschulungen
• Konsumreduktionsprogramme und Raucherentwöhnungskurse
• Jugendsprechstunde "Jugend ist jetzt" jd. Mittwoch um 16:00 Uhr
Gruppenangebot:
• Ambulante Reha-Gruppe bei bei Alkohol/Drogen/Glücksspiel
• Informations- und Motivationsgruppe zum Thema Alkohol/Glücksspiel
• Aktivgruppe in Rahmen des Betreuten Wohnens
• Therapiegruppe für Nachsorge
• Selbsthilfegruppe bei Alkoholabhängigkeit
• Gruppe zu Konsumreduktionsprogramm KISS und kT (kontrolliertes Trinken)
• Indikativgruppenangebot (Nikotinentwöhnung, Frauengruppe, Achtsamkeit und Rückfallprophylaxe, Akupunktur bei Suchtdruck und zur Stabilisierung)
• Angehörigenseminar „Für mich“
• „Substitutions-Gruppe" (Substitutions-Basiswissen)


24. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
KoB - Kontakt- und Begegnungsstätte Freising
Heiliggeistgasse 1
85354 Freising
Tel: 08161/4901680
E-Mail: kob-freising[AT]prop-ev.de
Für alle Altersgruppen
Sprech- / ÖffnungszeitenMo - Do: 8:00 - 15:00 Uhr
Fr: 8:00 - 13:00 Uhr
Wochenend- und Abendtermine nach Absprache.
https://www.prop-ev.de/angebote/beratung-begleitung/kontakt-und-begegnungsstaette-freising.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
Der Kontakttreff in Freising bietet einen Raum, in dem alkoholgefährdete, alkoholabhängige und mehrfach abhängige Menschen aus dem Landkreis an fünf Tagen in der Woche Gemeinschaft und wertvolle Tätigkeit finden können.
Angebot:
• Frühstück
• Kochgruppe und Mittagstisch zum Selbstkostenpreis
• Teilnahme an verschiedenen Gruppen (z. B. Malgruppe)
• Freizeitaktivitäten und Tagesausflüge
• Offenes Aufenthaltsangebot
• Gesundheitsberatung
• Allgemeine Beratung
• Vermittlung in weiterführende Hilfsangebote
• Krisenintervention
• Zeit für Gespräche
• Sinnvolle Lebensgestaltung
• Tiergestützte Pädagogik
• Reittherapie
• KoBLädchen: Verkauf handgefertigter kreativer Geschenkideen u.v.m. jeden ersten Samstag im Monat von 10:00 - 13:00 Uhr


25. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle Pfaffenhofen/Ilm
Türltorstaße 5
85276 Pfaffenhofen/Ilm
Tel: 08441/89060
E-Mail: pfaffenhofen[AT]prop-ev.de oder beratung.pfaffenhofen[AT]prop-ev.de
Für alle Altersgruppen
Sprech- / ÖffnungszeitenMo - Do: 9:00 - 17:00 Uhr
Fr: 9:00 - 13:00 Uhr
Offene Sprechstunde (ohne Anmeldung) jd. Di 17:00-18:00 Uhr
Sie können auch gerne außerhalb dieser Zeiten einen persönlichen Termin vereinbaren.
https://www.prop-ev.de/angebote/beratung-behandlung/beratungsstellen/beratungsstelle-pfaffenhofenilm.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
Die Beratungs- und Behandlungsstelle in Pfaffenhofen ist Anlaufstelle für Menschen mit Problemen mit Alkohol, Medikamenten und illegalen Drogen sowie Essstörungen, Glücksspielsucht und weiteren, nicht stoffgebundenen Süchten.
Angebot:
• Spezieller Fokus auf Glücksspielsucht
• Informationen und Hilfen bei Problemen mit Suchtmitteln und Verhaltenssüchten
• Beratung für Betroffene und Angehörige (auch anonym): Einzel-, Paar- und Familiengespräche
• Hilfe in Krisensituationen
• Vermittlung in stationäre und ambulante Therapieangebote
• Ambulante Rehabilitation für Alkoholkranke, Medikamentenabängige und Glücksspielsüchtige sowie Menschen, die von illegalen Drogenabhängig sind
• Ambulante Suchtnachsorge im Anschluss an eine stationäre Entwöhnungsbehandlung • Begleitung im Betreuten Einzelwohnen (BEW) für suchtkranke und mehrfach beeinträchtigte Menschen
• Substitutionsbegleitung
• MPU-Vorbereitung
• Präventionsveranstaltungen
• Beratung von Arbeitgebern und Führungskräften
• Beratung zum Thema Essstörungen
• Therapeutische Einzelinterventionen Alkohol & Straßenverkehr
• Online-Beratung: unter beratung.pfaffenhofen@prop-ev.de
Gruppenangebot:
• Therapiegruppe Alkohol: Mo 18:00-19:30 Uhr
• „Therapiegruppe Glücksspielsucht“: Di 17:45 - 19:15 Uhr
• Informations- und Orientierungsgruppe (Termine auf Anfrage)
• Therapiegruppe für Nachsorge (Termine auf Anfrage)


26. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Außenstelle Manching
Mitterstr. 12
Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle Pfaffenhofen/Ilm
85077 Manching
Tel: 08459/325145
E-Mail: pfaffenhofen[AT]prop-ev.de
Für alle Altersgruppen
Sprech- / ÖffnungszeitenMi: 14:30 - 18:30 Uhr
Do 10:00-17:00 Uhr
"Offene Sprechstunde" (ohne Anmeldung) jd. Mi 17:00 - 18:00 Uhr
Termine werden nur nach vorheriger Terminvereinbarung vergeben.
https://www.prop-ev.de/angebote/beratung-behandlung/beratungsstellen/beratungsstelle-pfaffenhofenilm/aussenstelle.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
In der Außenstelle Manching der Beratungsstelle Pfaffenhofen finden Betroffene sowie Angehörige Beratung und Unterstützung zu suchtspezifischen Themen. Eine Dipl.-Psychologin und zwei Dipl.-Sozialpädagog_innen sind zwei Tage die Woche in Manching zu erreichen.


27. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Außensprechstunde Wolnzach
Elsenheimer Str. 27
Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle Pfaffenhofen
85283 Wolnzach
Tel: 08441/89060
E-Mail: pfaffenhofen[AT]prop-ev.de
Für alle Altersgruppen
Sprech- / Öffnungszeiten: Mo: 16:00 - 18:00 Uhr, nur mit vorheriger Terminvereinbarung
https://www.prop-ev.de/angebote/beratung-behandlung/beratungsstellen/beratungsstelle-pfaffenhofenilm/aussensprechstunde.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
In der Außenstelle Wolnzach der Beratungsstelle Pfaffenhofen bietet Prop Erst- und Folgeberatungen (Clearing) für Betroffene und Angehörige zu suchtspezifischen Themen an. Zur weiterführenden Behandlung vermittelt Prop bei Bedarf in die Hauptstelle oder an andere Einrichtungen.


28. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Außenstelle Moosburg
Münchener Str. 6
Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle Freising
85368 Moosburg an der Isar
Tel: 08161/549890
E-Mail: moosburg[AT]prop-ev.de
Für alle Altersgruppen
Sprech- / Öffnungszeiten: Termine nach Vereinbarung
https://www.prop-ev.de/angebote/beratung-behandlung/beratungsstellen/beratungsstelle-freising/aussenstelle.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
In der Außenstelle Moosburg der Beratungsstelle Freising finden Betroffene sowie Angehörige Beratung und Unterstützung zu suchtspezifischen Themen. Zwei Dipl.-Sozialpädagog_innen sind drei Tage die Woche in Moosburg zu erreichen.
Informationen und Hilfe bei Problemen mit:
• Alkohol
• Medikamenten
• Illegalen Drogen
• Essstörungen
• Glücksspielsucht und weiteren nicht stoffgebundenen Süchten
Angebot:
• Beratung für Betroffene und Angehörige (auch anonym möglich)
• Einzel-, Paar- und Familiengespräche
• Ambulante Therapie
• Vermittlung in stationäre Therapieeinrichtungen
• BEW: Betreutes Einzelwohnen für chronisch abhängige Patient_innen


29. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
KoB – Kontakt- und Begegnungsstätte Pfaffenhofen
Auenstr. 6
85276 Pfaffenhofen
Tel: 08441/8792590
E-Mail: kob-pfaffenhofen[AT]prop-ev.de
Für alle Altersgruppen
https://www.prop-ev.de/angebote/beratung-begleitung/kontakt-und-begegnungsstaette-pfaffenhofen.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
Die Kontakt- und Begegnungsstätte Erding bietet für alkoholgefährdete, alkoholabhängige und mehrfach abhängige Menschen aus dem Landkreis Pfaffenhofen an fünf Tagen in der Woche Tagesstruktur, Erleben und Austausch in Gemeinschaft sowie unterschiedliche Freizeit- und Entspannungsangebote.
Angebot:
• Frühstück
• Kochgruppe und Mittagstisch zum Selbstkostenpreis
• Teilnahme an verschiedenen Gruppen
• Freizeitaktivitäten und Tagesausflüge
• Tiergestütze Pädagogik mit Hunden
• Offenes Aufenthaltsangebot
• Gesundheitsberatung
• Allgemeine Beratung
• Vermittlung in weiterführende Hilfsangebote
• Krisenintervention
• Zeit für Gespräche
• Sinnvolle Lebensgestaltung


30. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Therapeutische Wohngemeinschaft Pfaffenhofen
Weinstr. 10
85276 Pfaffenhofen/Ilm
Tel: 08441/2770160
E-Mail: twg-pfaffenhofen[AT]prop-ev.de
Ab 21 Jahren
https://www.prop-ev.de/angebote/wiedereingliederung/therapeutische-wohngemeinschaft/twg-pfaffenhofen.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
Die Therapeutische Wohngemeinschaft richtet sich an Personen mit einem Abhängigkeitssyndrom, darüber hinaus werden aber auch Menschen mit einer Doppeldiagnose aufgenommen.
Durch professionelle Unterstützung in allen Lebenslagen, insbesondere bei der Entwicklung einer klaren Tagesstruktur, kann in einer gesicherten und abstinenten Wohnsituation ein ausgewogenes Arbeits-, Sozial- und Freizeitverhalten gelebt werden.
Angebot:
• Drei Wohneinheiten mit insgesamt 12 Plätzen
• Einzelzimmer, die nach individuellen Vorlieben gestaltet werden können
• Intensive Einzelfallbegleitung
• Training lebenspraktischer und sozialer Kompetenzen
• Unterstützung bei der Tages- und Wochenstrukturierung
• Schulung des Realitätsbewusstseins, von Verantwortungsgefühl und Eigeninitiative, psychische Stabilisierung
• Training von Strategien zur Problemlösung und zum Abbau von Ängsten
• Hilfe zur Selbsthilfe bei der Bewältigung der Alltagsaktivitäten und Freizeitgestaltung
• Unterstützung in administrativen Angelegenheiten
• Konkrete Hilfen bei der Wiedereingliederung in das Arbeitsleben durch Kontakte zur Arbeitsagentur sowie zu Zuverdienst- und Ein-Euro-Jobangeboten
• Gruppentherapeutische Angebote wie Gesprächs- bzw. Suchtgruppe, Wochenabschlussgruppe und Aktivgruppe (Freizeitausflüge, gemeinsames Kochen)
• Begleitende Überleitung in eine ambulante Nachbetreuung wie z.B. Betreutes Einzelwohnen
• Enge Zusammenarbeit mit ärztlichem Fachpersonal vor Ort


31. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Sozialtherapeutisches Zentrum i. Ldkr. Pfaffenhofen/ Ilm
Sankt Kastl 22
85084 Reichertshofen, i. Ldkr. Pfaffenhofen/ Ilm
Tel: 08446/877330
E-Mail: stz[AT]prop-ev.de
Ab 18 Jahren
https://www.prop-ev.de/angebote/sozialtherapie/sozialtherapeutisches-zentrum.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
Das Sozialtherapeutische Zentrum im Landkreis Pfaffenhofen/Ilm (STZ) bietet langjährig alkoholabhängigen Menschen eine umfassende Versorgungsstruktur, Halt und Orientierung. Insbesondere Menschen mit Doppeldiagnosen werden hier professionell betreut und entwickeln alternative Lebensentwürfe und neue Lebensfreude. Das Zentrum besteht aus einer Übergangseinrichtung und einer Langezeiteinrichtung.
Behandlungsschwerpunkte:
• Betreuung alkoholkranker Menschen
• Plätze für von Drogen- und andere Substanzen Abhängige
• Plätze für Menschen mit weiterer psychischer Störung neben der Suchterkrankung (Doppeldiagnose)
Angebot:
• Übergangseinrichtung: geschützer und suchtmittelfreier Rahmen, Aufenthaltsdauer von bis zu 24 Monaten
• Langzeiteinrichtung: 16 Plätze, offene stationäre Einrichtung für mehrfach beeinträchtigte suchtmittelabhängige Personen mit Doppeldiagnosen, mehrjähriger Aufenthalt möglich
• Festes Bezugsteam für den gesamten Aufenthalt
• Training lebenspraktischer Kompetenzen
• Training sozialer Kompetenzen
• Rückfallprävention bzw. therapeutische Arbeit mit dem Rückfall
• Kognitives Training und Beschäftigungstherapie
• Regelmäßige gesicherte Medikamenteneinnahme
• Anleitung zur eigenständigen Erledigung administrativer Angelegenheiten
• Anleitung zur selbstständigen Regulierung finanzieller Angelegenheiten
• Förderung des verantwortungsvollen Umgangs mit Geld
• Entwickeln eines gesunden Lebensrhythmus
• Enge Zusammenarbeit mit ärztlichem Fachpersonal und Therapeut_innen
• Ablehnungstraining und Entspannungstechniken
• Indikativgruppen
• Im Einzelfall Aufnahme von Paaren
• § 35 Anerkennung nach dem BtmG
• Freizeitangebote am Wochenende
• Motivationsprämie für geleistete Arbeitstherapie
• Teilnahme am internationalen Wandertreffen in Seefeld/Tirol
• Fahrradtouren und Hüttenfreizeit
• Tiergestützte Pädagogik mit Ponys, Hunden, Hasen und Schildkröten


32. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Therapeutische Wohngemeinschaft Taufkirchen
Erdinger Str. 19
84416 Taufkirchen (Vils)
Tel: 08084/5030970
E-Mail: twg-taufkirchen[AT]prop-ev.de
Ab 21 Jahren
https://www.prop-ev.de/angebote/wiedereingliederung/therapeutische-wohngemeinschaft/twg-taufkirchen.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
Die therapeutische Wohngemeinschaft richtet sich an Erwachsene ab 21 Jahren mit einem Abhängigkeitssyndrom, darüber hinaus werden aber auch Menschen mit einer Doppeldiagnose aufgenommen.
Durch professionelle Unterstützung in allen Lebenslagen, insbesondere bei der Entwicklung einer klaren Tagesstruktur, kann in einer gesicherten und abstinenten Wohnsituation ein ausgewogenes Arbeits-, Sozial- und Freizeitverhalten gelebt werden.
Aufnahmekriterien:
• Personen ab 21 Jahren
• Wunsch nach und Bereitschaft zu einer abstinenten Lebensführung
• Nach vorangegangener stationärer Behandlung, ggf. nach einer stationären Entgiftung
• Kostenübernahme des zuständigen Bezirks gesichert
• Keine Pflegebedürftigkeit
• Keine Substitution
• Keine Fremd-, Selbstgefährdung oder akute Psychose
Angebot:
• Wohneinheit mit 6 Einzelzimmern
• Großzügige Gemeinschaftsräume und Freisitz
• Sozialtherapeutische Einzel- und Gruppengespräche
• Fachliche Anbindung an das Suchthilfesystem
• Intensive Einzelfallbegleitung
• Training lebenspraktischer und sozialer Kompetenzen
• Unterstützung bei der Tages- und Wochenstrukturierung
• Schulung des Realitätsbewusstseins,? von Verantwortungsgefühl und Eigeninitiative, psychische Stabilisierung
• Training von Strategien zur Problemlösung und zum Abbau von Ängsten
• Hilfe zur Selbsthilfe bei der Bewältigung der Alltagsaktivitäten und Freizeitgestaltung
• Unterstützung im Umgang mit Ämtern und Behörden
• Einüben einer selbständigen Haushaltsführung und ggf. Schuldenregulierung
• Konkrete Hilfen bei der Wiedereingliederung in das Arbeitsleben durch Kontakte zur Arbeitsagentur sowie zu Zuverdienst- und Ein-Euro-Jobangeboten
• Gruppentherapeutische Angebote wie Gesprächsgruppe, WG- Besprechung, Freizeitaktivitäten (Ausflüge), Kochgruppe, Autogenes Training?
• Enge Zusammenarbeit mit ärztlichem Fachpersonal vor Ort - wenn notwendig


33. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Clearingstelle für die Kinder- und Jugendhilfe
Hirtenstr. 26
80335 München
Tel: 089/5459730
E-Mail: clearingstelle[AT]prop-ev.de
Von 3 bis 18 Jahre
https://www.prop-ev.de/angebote/jugendhilfe/clearingstelle.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
Mit der Clearingstelle für die Kinder- und Jugendhilfe ist Prop im Jugendhilfebereich tätig und unterstützt die Fachkräfte des Münchner Jugendamtes in den 13 Sozialbürgerhäusern. Die Clearingstelle dient als diagnostische Schnittstelle zwischen Kinder- und Jugendpsychiatrie und Jugendhilfe. Sie bietet ein ambulantes Angebot zur Abklärung von Verhaltens-, Leistungs- oder Entwicklungsproblemen bei Kindern, Jugendlichen und deren Familien im Auftrag des Jugendamtes München an.
Schwerpunkte:
• Kinder und Jugendliche im Alter von 3-18 Jahren und deren Eltern/Sorgeberechtigte
• Auffälliges Verhalten in Kindergarten und Schule
• Schulprobleme und Schulverweigerung, Lern- und Leistungsprobleme
• Belastung durch PC-Sucht, Alkohol oder Drogen
• Fraglich hyperaktives Verhalten
• Entwicklungsauffälligkeiten wie z.B. Sprachprobleme oder Lese-Rechtschreibprobleme
• Ängste und psychische Probleme
• Grenzfälle zu psychiatrischen Erkrankungen
• Abklärung von Gefährdungsaspekten bei Kindern
• Sexuelle Übergriffigkeit unter Kindern und Jugendlichen
Angebot:
• Beratung zu geeigneten Jugendhilfen oder Eingliederungshilfen
• Ausführliche Diagnostik in mehreren Terminen
• Aufklärung und Beratung der Eltern zu den Befunden
• Motivation zur Annahme nötiger Hilfen
• Niederschwelliges Angebot
• Hausbesuche sind möglich
• Kultursensible Beratung
• Einsatz von Dolmetschern bei Sprachbarrieren
Zugang:
• Kein direkter Zugang möglich
• Vermittlung durch zuständigen Bezirkssozialarbeiter oder Jugendamt


34. Prop e.V. - Verein für Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Suchtprävention exZesS
Heiliggeistgasse 9
85354 Freising
Tel: 08161/549890
E-Mail: beatrice.smoktun[AT]prop-ev.de oder freising[AT]prop-ev.de
Ab 13 Jahren Spezielle Angebote für Jugendliche und junge Erwachsene
Sprech- / Öffnungszeiten: Jugendsprechstunde ohne Voranmeldung: Mi 16 - 17:30 Uhr
https://www.prop-ev.de/angebote/praevention/beratung.html

mehr...
Prop ist ein gemeinnütziger Verein und arbeitet in den Schwerpunkten Prävention, Jugendhilfe und Suchttherapie und verfügt über 22 Einrichtungen auf 14 Standorten.
Prop bietet Eltern, Jugendlichen und Familien ein umfangreiches Beratungsangebot zu den unterschiedlichsten Themen der Suchtprävention an. Insbesondere berät Prop auch zum Thema exzessive Mediennutzung, unterstützt bei der Abklärung von Gefährdung und vermittelt bei Bedarf weiter.
In der Beratung kommt vor allem die motivierende Gesprächsführung zum Einsatz. Neben der fundierten fachlichen Information über Alkohol, Drogen und Suchtverläufen, steht das Erkennen von Ressourcen und Kompetenzen im Vordergrund.
Angebot:
• Familienberatung
• Fachvorträge an Schulen für Eltern und Lehrer zu den unterschiedlichsten Aspekten von stoffgebundenen und Verhaltenssüchten
• Multiplikatorenschulungen für Pädagogische Fachkräfte zum Thema Medienpädagogik und exzessive Mediennutzung
• Jugendsprechstunde
• Workshops zum Thema Suchtprävention
• Betriebliche Suchtprävention: Unterstützung von Unternehmern, Personalleitern, Betriebsräten und Suchtberatern an Firmen??


35. ProSomno - Schlafmedizinisches Zentrum München➥Klinikan Klinik angebunden➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Ambulanz für Schlafmedizin
Weinstr. 4
80333 München
Tel: 089/21665544
E-Mail: service[AT]prosomno.de
Ab 18 Jahren
Sprech- / Öffnungszeiten: Mo – Fr: 8:00 – 17:00 Uhr
http://www.prosomno.de
http://www.prosomno.de/ambulanz-fuer-schlafmedizin/

mehr...
Die Ambulanz für Schlafmedizin München ist spezialisiert auf die umfassende Abklärung aller Schlafstörungen. Das Schlafmedizinische Zentrum verfügt neben der Ambulanz über eine Klinik , in der modernste Diagnostik zur Ursachenermittlung körperlicher und/oder psychischer Befindlichkeitsstörungen in Folge eines gestörten Schlafes angeboten wird. Den diagnostischen Ergebnissen folgend, kann eine individuelle Therapieempfehlung gegeben werden. Angebot: • ausführliche ambulante Untersuchung von Schlafstörungen unter Berücksichtigung relevanter Vorbefunde und aktueller Fragebögenauswertung
• interdisziplinäre Diagnostik der Fachbereiche: Neurologie, HNO, Innere Medizin, Psychiatrie
• bei „erlernten“ Schlafstörungen verhaltenstherapeutisches Schlafcoaching
Die meisten Schlafstörungen lassen sich ambulant behandeln.


36. ProSomno - Schlafmedizinisches Zentrum München➥Klinikan Klinik angebunden➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Klinik für Schlafmedizin
Weinstr. 4
80333 München
Tel: 089/21665544
E-Mail: service[AT]prosomno.de
Ab 18 Jahren
Sprech- / Öffnungszeiten: Mo – Fr: 8:00 – 17:00 Uhr
http://www.prosomno.de
http://www.prosomno.de/klinik-fuer-schlafmedizin/

mehr...
Die Klinik für Schlafmedizin München ist spezialisiert auf die umfassende Abklärung aller Schlafstörungen und Klinik mit Schwerpunkt Schlafmedizin. Das Schlafmedizinische Zentrum verfügt neben der Klinik über eine Ambulanz , in der modernste Diagnostik zur Ursachenermittlung körperlicher und/oder psychischer Befindlichkeitsstörungen in Folge eines gestörten Schlafes angeboten wird. Den diagnostischen Ergebnissen folgend, kann eine individuelle Therapieempfehlung gegeben werden. Angebot: • ausführliche Voruntersuchung zur Abklärung der Indikation zur stationären Aufnahme im Schlaflabor
• risikolose und vollkommen schmerzfreie Polysomnographie im Schlaflabor
• interdisziplinäre Diagnostik der Fachbereiche: Neurologie, HNO, Innere Medizin, Psychiatrie
• bei „erlernten“ Schlafstörungen verhaltenstherapeutisches Schlafcoaching
• Begleitung auch bei langfristig geplanten Behandlungsstrategien
• Aufnahmedauer: 2 bis maximal 4 Tage


37. Psychosomatische Klinik Windach➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Schützenstr. 100
86949 Windach
Tel: 08193/720
E-Mail: mail[AT]klinik-windach.de
Ab 18 Jahren
Sprech- / ÖffnungszeitenMo - Do von 08.00 – 12.00 und 13.00 – 17.00 Uhr
Fr von 08.00 – 12.00 und 13.00 – 16.00 Uhr
https://klinik-windach.de/

mehr...
Verhaltenstherapeutisch orientierte psychosomatische Klinik.

Behandlung aller psychosomatischen Formen psychischer Erkrankungen, wie Angststörungen, Burnout, Depressionen, Essstörungen, Persönlichkeitsstörungen, Posttraumatische Belastungsstörung, Chronische Schmerzstörung und Zwangsstörungen.
Verhaltenstherapie als zentrale Behandlungsmethode in Windach dient dazu, diese Bedingungen zu erkennen, problematische Erlebens- und Verhaltensmuster zu verändern und Symptome zu reduzieren.

Angebot:
• Therapie für junge Erwachsene bis 25 Jahren
• 177 Therapieplätze
• Einzeltherapie
• Medizinische Behandlung
• Sozialtherapie
• Körperpsychotherapie
• Ernährungsberatung
• Physio- und Sporttherapie
• Kunsttherapie
• cotherapeutisch geleitete Gruppen: SST Selbstsicherheitstraining, MBSR basiertes Achtsamkeitstraining, Angstbewältigungstraining
• Privatambulanz: Ambulante Verhaltenstherapie


38. Psychotherapeutische Hochschulambulanz der Universität der Bundeswehr München➥Unian Universität angebunden➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Karl-Theodor-Str. 69
80803 München
Tel: 089/6004-4470
E-Mail: hochschulambulanz[AT]unibw.de
Ab 18 Jahren
Sprech- / Öffnungszeiten: Mo - Mi: 10:00 - 12:00 Uhr
https://www.unibw.de/hochschulambulanz

mehr...
Die psychotherapeutische Hochschulambulanz ist eine Einrichtung der Universität der Bundeswehr München. Durch die Verbindung von Praxis, Forschung und Lehre wird gewährleistet, dass das Therapieangebot mit hoher Qualität auf dem neusten Stand der Forschung durchgeführt wird.
Diagnostik und Psychotherapie wird durch ausgebildete Psychologen und Psychotherapeuten durchgeführt.
Zu den Aufgaben als universitäre Einrichtung gehört auch die Weiterentwicklung und Evaluation von Psychotherapieverfahren sowie die Ausbildung von Psychologie-Studenten.
Angebot:
• kognitive Verhaltenstherapie
• umfangreiche diagnostische und psychotherapeutische Hilfe

Behandlungsschwerpunkte:
• Ängste und Phobien (z.B. Panikattacken, soziale Ängste)
• Zwangsstörungen
• Depressionen
• Schmerzstörungen und andere somatoforme Störungen
• Psychische Probleme im Zusammenhang mit veränderten Lebensbedingungen
• Posttraumatische Belastungsstörung
• Essstörungen
• Schlafstörungen
• Persönlichkeitsstörungen


39. Tagesklinik Westend➥Klinikan Klinik angebunden➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Psychosomatische Tagesklinik
Westendstr. 185
80686 München
Tel: 089/20244480
E-Mail: anmeldung[AT]tagesklinik-westend.de
Ab 18 Jahren Zusätzliche Therapiegruppe für 18- bis 25-Jährige.
Sprech- / ÖffnungszeitenMo - Do: 8:00 – 17:00 Uhr
Fr: 8:00 – 16:00 Uhr
Offene Informationsveranstaltung mit Klinikführung: jeden ersten und dritten Montag im Monat

https://tagesklinik-westend.de

mehr...
Die Therapien der Psychosomatischen Tagesklinik Westend umfassen klassische und bewährte Behandlungsmethoden ebenso wie innovative und modernste Therapierichtungen um psychischen Krankheiten und psychosomatischen Störungen entgegenzuwirken.
Behandlungsschwerpunkte:
• Angststörungen
• Depressionen / Burnout
• Junge Erwachsene (Konflikte in Schule oder Ausbildung, berufliche Orientierungslosigkeit, Probleme bei der Ablösung vom Elternhaus oder fehlende Selbstständigkeit)
•Zwangsstörungen
Angebot:
• Psychotherapie im Gruppensetting
• Soziales Kompetenztraining
• Expositionstraining
• Paar- und Familiengespräche
• Stressmanagement
• Progressive Muskelrelaxation
• Achtsamkeitstraining
• Kunsttherapie
• Sportgruppe und Physiotherapie
• Medizinische Behandlung mit Psychopharmaka nach Bedarf


40. vfkv gGmbH➥MVZangebunden an ein Medizinisches Versorgungszentrum➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Ambulanz
Lindwurmstr. 117
4. u. 5. OG
80337 München
Tel: 089/4524166-50
E-Mail: ambulanz[AT]vfkv.de
Für alle Altersgruppen
Sprech- / ÖffnungszeitenInstitutsambulanz:
Mo - Do: 10:00 – 12:00 Uhr
https://www.vfkv.de/therapie/information-fuer-patienten/

mehr...
Der Verein zur Förderung der klinischen Verhaltenstherapie (vfkv) bietet Psychotherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie Weiterbildung für Ärzte an, ist Ausbildungsinstitut und verfügt über ein breites Angebot an Fortbildungsveranstaltungen.
Angebot der Ambulanz:
• ambulante Psychotherapie (Verhaltenstherapie) für Erwachsene sowie Kinder und Jugendliche
• von Supervisoren begleitete Behandlung
• Verschiedene Gruppen(-therapie)-Angebote für Kinder und Jugendliche, Erwachsene und ältere Erwachsene
Gruppentherapien für Erwachsene:
„Training emotionaler Kompetenzen”, „Psychotonik”, „Erste Hilfe bei psychischen Problemen: Gruppengrundversorgung”, „Training sozialer Kompetenzen”,"Gruppe für Personen mit hochfunktionalem Autismus oder Asperger-Syndrom"
Gruppentherapien für Kinder und Jugendliche:
"You’re good (enough) – Leben ohne Essstörung" für Jugendliche im Alter von ca. 14 – 19 J., "Schnelle Hilfe bei ADHS/ADS" für Kinder im Alter von 8 – 12 J.,"Soziales Kompetenztraining für Grundschulkinder" und "Soziales Kompetenztraining für Jugendliche", "Don’t worry, be happy – Gemeinsam gegen die Depression" für Jugendliche im Alter von 14 bis 17 J.
• Gruppenprogramm „Altern Aktiv Annehmen“ für Menschen ab 65 Jahren: aufsuchende Psychotherapie in Alten- und Pflegeheimen, um auch Menschen mit eingeschränkter Mobilität den Zugang zu Psychotherapie zu ermöglichen.
• Kursreihen und Fortbildungen: breites Weiterbildungsspektrum für Psychotherapeuten, Ärzte, Psychologen und weitere heilkundlich tätige Personen
• Qigong-Gruppe für Erwachsene

Um das therapeutische Behandlungsspektrum zu erweitern, gibt es in unmittelbarer Nähe der Ambulanz ein Psychotherapeutisches Gesundheitszentrum , das neben einer umfassenden psychotherapeutischen Erstversorgung auch individuell abgestimmte psychiatrische und psychosomatische fachärztliche Behandlung anbietet.


41. vfkv – MVZ am Goetheplatz gGmbH➥MVZangebunden an ein Medizinisches Versorgungszentrum➥NetzwerkNetzwerk-Partner
ptgz - Psycho­thera­peutisches Gesund­heits­zentrum und medizinisches Versorgungszentrum am Goetheplatz
Lindwurmstr. 83
3.OG
80337 München
Tel: 089/4524166–60
E-Mail: info[AT]ptgz.de
Ab 6 Jahren Das Angebot richtet sich an Erwachsene sowie Kinder und Jugendliche.
Sprech- / Öffnungszeiten: Telefonische Sprechzeiten: Mo - Do: 10:00 – 12:00 Uhr
https://psychotherapeutisches-gesundheitszentrum.de/

mehr...
Das Psychotherapeutische Gesundheitszentrum bietet eine umfassende psychotherapeutische Erstversorgung sowie individuell abgestimmte psychiatrische und psychosomatische fachärztliche Behandlung.
Angebot:
• Psychotherapeutische Sprechstunde: Einschätzung Ihrer psychischen Beschwerden und Beratung zu weiterem Verfahren
• Psychotherapeutische Akutbehandlung: Zeitnahe psycho­thera­peu­tische Behand­lung bis zu 12 Stunden
• Psychotherapeutische Gruppenbehandlung zum Thema Resilienz für Erwachsene
• Psycho­thera­peutische Spezial­sprech­stunden für
  - Menschen mit Depressionen
• Medizinisches Versorgungszentrum: psychiatrische und psychosomatische fachärztliche Behandlung
• Sozialpädagogische Beratung
• Kooperation mit anderen Fachärzten, Psychotherapeuten und Kliniken


42. Vincentro München➥NetzwerkNetzwerk-Partner
Betreutes Einzelwohnen
Landsberger Str. 367
80687 München
Tel: 089/44488280
E-Mail: koordinationsstelle[AT]vincentro-muenchen.de
Für alle Altersgruppen
https://www.vincentro-muenchen.de/angebot-betreutes-einzelwohnen

mehr...
Das Betreute Einzelwohnen (BEW) ist ein Angebot von Vincentro München. Das Angebot richtet sich an Menschen, die aufgrund ihrer psychischen Erkrankung ihr Leben nicht auf diese Weise führen können wie sie es sich wünschen. Sie werden dabei unterstützt ihre eigenen Ziele, bezogen auf die Lebensführung, die sozialen Kontakte, die eigenen Fähigkeiten und Bedürfnisse zu erreichen.
Angebot:
• Regelmäßige Kontakte, in der Regel einmal wöchentlich
• Hausbesuche in der Lebenswelt der Menschen
• Unterstützung in den Bereichen: Wohnen, Arbeit, Tagesstruktur, Freizeit und Umgang mit Hindernissen die durch die psychische Erkrankung auftreten
• Zwei feste Ansprechpersonen
• Beratende Gespräche
• Möglichkeit für Netzwerkgespräche
Teilnahmevoraussetzungen:
• Eine eigene Wohnung in München
• Unterstützungsbedarf bei der Bewältigung des Alltags
• Bereitschaft zur regelmäßigen Zusammenarbeit und Termineinhaltung


43. Vincentro München gGmbH➥NetzwerkNetzwerk-Partner
gemeinnützige Gesellschaft für integrative Lösungen im Gesundheits- und Sozialwesen
Landsberger Str. 367
Koordinationsstelle München Laim
80687 München
Tel: 089/44488280 
E-Mail: koordinationsstelle[AT]vincentro-muenchen.de
Sprech- / ÖffnungszeitenMo - Do: 9:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr
Fr: 9:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
https://www.vincentro-muenchen.de/home

mehr...
Ziel von Vincentro München ist es, die Versorgung von Menschen mit psychischen Erkrankungen stetig zu verbessern.

Aufgaben:
• Ausbau eines gemeindenahen multiprofessionellen Dienstes mit einer 24-stündigen Erreichbarkeit
• Ermöglichung einer Krisenversorgung am Wohnort
• Koordinationshilfe für Betroffene, sich in der (sozial-)psychiatrischen Versorgung zurechtzufinden
• Vernetzung zu bestehenden Hilfen

Angebote:
Soziotherapie
• Findet in der Lebenswelt des Menschen statt
• Fokus auf individuelle Begleitung und soziales Training
• Motivationsrelevantes Training
• Einübung von Verhaltensänderung und Ablaufstrukturen
• Gestaltung von Tagesstruktur durch Wiedereinstieg in die Arbeit oder Beschäftigung
• Hilfestellung bei Bewältigung von Konflikten
• Krisenerkennung und Klinikvermeidung
• Selbständige Gestaltung von Freizeit; Aufnahme/Gestaltung sozialer Beziehung
Integrierte Versorgung
• Mit verschiedenen Krankenkassen entwickeltes innovatives Konzept
• Freiwillig und kostenlos
• Ziel: durch Zusammenarbeit mit dem Netzwerk, individueller Krisenhilfe und Koordinierung weiterer Hilfen mit den Auswirkungen der psychischen Erkrankung besser umgehen und dadurch stabiler werden
Ambulante Krisenbegleitung
• Schnelle Terminvergabe
• 24-stündige telefonische Erreichbarkeit
• Bei Bedarf Hausbesuche und Begleitungen
• Rückzugsräume zur Krisenintervention
• Zusammenarbeit mit Psychiatern für schnelle Termine
Verbessertes Krisenmanagement
• Vorbeugung von Krisen durch regelmäßige Kontakte
• Feste Ansprechperson während der Teilnahme
• Optimierung des Netzwerks durch Zusammenarbeit und Netzwerkgespräche (Offener Dialog)
• Kontakt zur Ex-In Genesungsbegleitung
• Gruppenangebote
Betreutes Einzelwohnen
• Für Menschen, die aufgrund ihrer psychischen Erkrankung ihr Leben nicht auf diese Weise führen können wie sie es sich wünschen
• Unterstützung bei Zielerreichung bezogen auf die Lebensführung, die sozialen Kontakte, die eigenen Fähigkeiten und Bedürfnisse
• Regelmäßige Kontakte, in der Regel einmal wöchentlich
• Hausbesuche in der Lebenswelt der Menschen
• Unterstützung in den Bereichen Wohnen, Arbeit, Tagesstruktur, Freizeit und Umgang mit Hindernissen
• Zwei feste Ansprechpersonen
• Beratende Gespräche
• Möglichkeit für Netzwerkgespräche
• Flexibler Betreuungsschlüssel
• Therapeutische Wohngemeinschaft für junge Erwachsene (18 – 21 Jahre)
Gemeindepsychiatrische Basisversorgung
• Projekt, das über den Innovationsfond der Krankenkassen gefördert wird
• Ziel: die ambulante Versorgung für psychisch erkrankte Menschen optimieren
• Durch eine Studie begleitet
• Engmaschige Kontakte in Krisenzeiten
• Vorbeugende Elemente durch Netzwerkoptimierung wie Zusammenarbeit mit dem bestehenden Netz, Frühwarnzeichenerkennung
• Enge Zusammenarbeit mit dem Facharzt und weiteren Leistungserbringern



Abfragecode: netzwerk

[nach oben]

© 2017-2022 – Ein Projekt des vfkv e.V.  |  Datenschutzerklärung